Startseite
Gustl Mollath
  Gustl Mollath bestreitet, seiner Ex-Frau etwas angetan zu haben
  Gustl Mollath muss sich wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Sachbeschädigung verantworten. Das Urteil, so wird erwartet, dürfte ihn von den Vorwürfen freisprechen.
  Gustl Mollath muss sich wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Sachbeschädigung verantworten. Das Urteil, so wird erwartet, dürfte ihn von den Vorwürfen freisprechen.
  Die Verteidiger Gerhard Strate (l.) und Johannes Rauwald im Gerichtssaal des Landgerichts in Regensburg. Die Anwälte sehen das Vertrauensverhältnis zu Mollath gestört
  Gustl Mollath muss nach einem aktuellen Gutachten nicht zurück in die Psychiatrie
  Gustl Mollath muss sich in einem Wiederaufnahmeverfahren vor dem  Landgericht Regensburg wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Sachbeschädigung verantworten
  Wohl keine gemeinsame Basis mehr: Gustl Mollath (r.) und sein Anwalt Gerhard Strate vor dem Landgericht Regensburg
  Er ist Deutschlands prominentester Psychiatriepatient: Gustl Mollath hat die Wiederaufnahme seines Verfahrens erreicht.
  "Seehofer verschiebt lediglich die Figuren auf seinem Schachbrett. Er hat sein Kabinett nicht neu aufgestellt, er hat es lediglich arrondiert," wird in den "Nürnberger Nachrichten" die Kabinettsbildung kommentiert.
  Schon im Juni vor dem Untersuchungsausschuss im Bayerischen Landtag konnte Gustl Mollath wieder lächeln, nun dürfte er wieder einen Grund dazu haben.
  Gustl Mollath: Der 56-Jährige war Anfang August nach sieben Jahren Zwangsunterbringung in der forensischen Psychiatrie freigelassen worden.
  Gustl Mollath und Moderator Reinhold Beckmann während der Aufzeichnung der Sendung "Beckmann".
  Gustl Mollath im Gespräch mit dem stern: "Man wird gedemütigt, entwürdigt, erniedrigt, alles vollkommen willkürlich."
  Stein des Anstoßes: Gustl Mollath in einer Anzeige des Autoverleihers Sixt
  Stein des Anstoßes: Gustl Mollath in einer Anzeige des Autoverleihers Sixt
  Gustl Mollath am Dienstag, kurz nachdem er die Psychiatrie verlassen hatte. An die Freiheit muss er sich vermutlich erst noch gewöhnen.
  Gustl Mollath sitzt seit sieben Jahren in Bayreuth in der Psychiatrie. Nun ist der Gutachter, dessen Untersuchung mitverantwortlich war für Mollaths Einweisung, selbst ins Zwielicht geraten
  "Wenn man will, kann man vieles durchstehen": Gustl Mollath züchtete eine Pflanze in all den Jahren in der Psychiatrie. Der Baum kam mit, als Mollath endlich die Freiheit wiedererlangte.
  Sitzt er zu Unrecht in der Psychatrie? Generalbundesanwalt Harald Range hat zumindest das Oberlandesgericht Bamberg schwer kritisiert, die fortdauernde Unterbringung nicht hinreichend belegt zu haben.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools