Startseite
  "Was zum Teufel habe ich getan?": Robert Durst wird demnächst der Prozess gemacht.
  In Plattenbauten wie diesem werden in Dresden seit 2013 Asylsuchende untergebracht
  Oscar Pistorius zusammen mit seinen Geschwistern bei der Verlesung der Anklageschrift am 19. August in Pretoria
  Am 14. Februar letzten Jahres hat Oscar Pistorius auf seine damalige Freundin Reeva Steenkamp geschossen. Der Paralympics-Star beteuert seine Unschuld: Er habe sie für einen Einbrecher gehalten.
  Die Überreste des chilenischen Literaturnobelpreisträgers Pablo Neruda wurden exhumiert. Die Experten wollen herausfinden, ob der Dichter ermordet wurde.
  Mit seinem Rücktritt als Außenminister wollte Giulio Terzi ein Zeichen der Solidarität mit den italienischen Marinesoldaten setzen
  Der 1973 verstorbene chilenische Schriftsteller und Diplomat Pablo Neruda gilt als einer der bedeutensten zeitgenössischen Lyriker Lateinamerikas
  Oscar Pistorius wurde am 22. Februar gegen eine Kaution von umgerechnet etwa 84.000 Euro aus der Untersuchungshaft entlassen und lebt seitdem im Haus seines Onkels in Pretoria
  Wäre gern Teil von Steenkamps Familie: Oscar Pistorius im Gerichtssaal in Pretoria
  Oscar Pistorius behauptet, seine Freundin Reeva Steenkamp aus Versehen erschossen zu haben
  Mit gesenktem Kopf erscheint Oscar Pistorius am vierten Tag seiner Anhörung vor Gericht
  Oscar Pistorius muss versuchen, das Image eines kaltblütigen Killers abzustreifen. Kritiker bemängelten, er werde öffentlich vorverurteilt.
  Der mehrfache Olympia-Sieger Oscar Pistorius steht unter Mordverdacht
  Die Polizei hat die Community "Silver Woods", in dem sich das Anwesen von Oscar Pistorius befindet, hermetisch abgeriegelt
  Ohne Unterschenkel verglich er sich mit Nichtbehinderten: Oscar Pistorius war bei den Olympischen Spielen in London am Start.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools