Startseite
  Schauspieler Bruce Willis wurde am 19. März 1955 in Idar-Oberstein geboren
  Ein Bundespolizist am Frankfurter Flughafen. Am Montag wurde dort ein mutmaßlicher IS-Kämpfer aus Nordhessen festgenommen (Symbolbild)
  Nur das passende Kostüm reichte den Heerhorsts aus Nordhessen nicht aus - und so tragen alle sechs Kinder Vornamen der Skywalker-Familie (Symbolbild)
  Sammlerstücke wie Urkunden und Zeitungsausschnitte erinnern im Senioren-Freizeitpark in Borken an vergangene Tage
  Helmut Eberlein lebt den Mythos Ferrari.
  Der mit Millionen von Steuergeldern subventionierte Flughafen hat in der Hochsaison nur wenig Passagiere.
  Ein Weißer Hai im Monterey Bay Aquarium in San Francisco. Weiße Haie sind selten und in ihrem Bestand bedroht. Was genau für ein Hai die deutsche Touristin angegriffen hat, ist unklar.
  Mitarbeiter einer Gartenbaufirma im Ostseebad Warnemünde: Der Mai war zu nass und zu trübe
  Deutsche Soldaten in Afghanistan - darunter befindet sich auch mindestens ein von den Behörden beobachteter Rechtsextremer
  Sichtbar angegriffen: Volker Bouffier vor dem NSU-Untersuchungsausschuss
  Blitzlicht über Nürnberg: Schwere Unwetter mit orkanartigen Gewitterböen haben in der Nacht zum Sonntag auch in vielen Teilen Bayerns gewütet
  Blick auf den Unterstand auf dem Golfplatz Waldeck, in dem die vier Golferinnen Schutz vor dem Unwetter gesucht hatten
  In diesen Unterstand schlug der Blitz ein. Die Frauen hatten darunter Schutz gesucht.
  Starker Regen behinderte vielerorts, wie hier in Köln, den Verkehr
  Wertvolle, historische Bücher lagern in Kisten bei der Polizei in Korbach
  Das gab eine kalte Dusche: Eine Castor-Gegnerin hat sich durch die Wasserwerfer in Metzingen nicht beirren lassen
  Ehec-Kultur in einer Petrischale. Der Ursprung des Erregers ist noch immer nicht gefunden

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools