HOME
Roland R. vor der Justizvollzugsanstalt in Aachen. 

Hotel-Leben im Knast

Der Häftling, der nicht entlassen werden will

Roland R. ist ein verurteilter Bankräuber. Er lebt seit über 16 Jahren im Gefängnis, sogar in Sicherungsverwahrung. Der 61-Jährige hat trotzdem erstaunlich viele Freiheiten – und genießt den Knast wie ein Hotel. Deswegen verweigert er strikt seine längst fällige Freilassung.

Michael W. im Glaskasten vor Gericht

Sicherungsverwahrung

Soll der Mörder von Vanessa G. bald freikommen?

Reinhard R. auf einem Fahndungsfoto der Polizei.

Nach Freigang auf der Flucht

Polizei fahndet nach Sexualstraftäter

Vom 28. Mai bis 1. Juni hatte der Häftling Freigang - nun liegt gegen ihn ein weiterer Haftbefehl wegen Kindesmissbrauchs vor

Sicherungsverwahrung

Häftling soll bei Freigang Kind missbraucht haben

Für immer wegsperren ohne Rechtsgrundlage? Das geht nicht, urteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte vor vier Jahren.

Urteil des Bundesgerichtshofs

Länder müssen ehemalige Sicherungsverwahrte entschädigen

Ab Juni ist die Sicherungsverwahrung in Deutschland neu geregelt - doch es bleiben viele Fragezeichen

Reform der Sicherungsverwahrung

Die Würde der Mörder und Vergewaltiger

Ab welcher Schwere von Sexualstraftaten darf Sicherungsverwahrung verhängt werden? Der BGH entscheidet

BGH

Kindesmissbrauch führt fast immer zu Sicherungsverwahrung

Prozessauftakt in München

Rückfall trotz Fußfessel - Sexualtäter erneut vor Gericht

Zu lange eingesperrt: Das Urteil des Oberlandesgerichts könnte Signalwirkung für 80 bis 100 andere Straftäter haben.

Karlsruher Urteil

Ex-Sicherungsverwahrte werden finanziell entschädigt

Vanessas Mörder in Schutzkleidung während einer Tatortbegehung im Februar 2002: Zehn Jahre Jugendhaft hat der 30-Jährige abgesessen

Urteil in Augsburg

Vanessas Mörder muss in Sicherungsverwahrung

Der Bundestag hat die Sicherungsverwahrung neu geregelt

Reform Sicherheitsverwahrung

Hamburg will Gesetzentwurf blockieren

Die Sicherungsverwahrung sollte die Lösung für den Umgang mit gefährlichen Straftätern sein

Urteil aus Saarbrücken

Mörder, Vergewaltiger und die ratlose Justiz

Hinter einer 56-jährigen sadistischen Mörderin aus Ostwestfalen werden sich die Gefängnistüren für immer schließen

Sadistische Mörderin gilt weiter als gefährlich

NRW schickt erstmals eine Frau in Sicherungsverwahrung

Sicherungsverwahrung statt Psychiatrie

Breivik belächelt die Höchststrafe

In Handfesseln aus dem Gerichtssaal: 15 Jahre nach dem Sexualmord an einer Joggerin hat das Landgericht Regensburg für den verurteilten Täter erneut nachträgliche Sicherungsverwahrung angeordnet.

Streitfall Sicherungsverwahrung

Ein Mord als Politikum

Zahlreiche ehemals Sicherungsverwahrte können nach einem Urteil des Landgerichts Karlsruhe womöglich mit Schadensersatz rechnens

Möglicher Präzedenzfall

Ehemals Sicherungsverwahrte bekommen Schmerzensgeld

Prozess in Karlsruhe

Sicherungsverwahrte verlangen hohes Schmerzensgeld

JVA Bochum

Gefährlicher Ausbrecher wurde gefasst

Nach Verbüßung der Haftstrafe

Zweifacher Totschläger muss nicht in Sicherungsverwahrung

Reform der Sicherungsverwahrung

Bund und Länder können sich nicht einigen

Spekulationen um Missbrauchs-Motiv

Dortmunder Sexualstraftäter wollte zurück ins Gefängnis

Reform der Sicherungsverwahrung

Länder wollen zusammenarbeiten

Presseschau zur Sicherungsverwahrung

Kommentatoren geißeln Nachlässigkeit der Politik

Doppelmord von Bodenfelde

Staatsanwalt will Jan O. für immer wegsperren

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools