HOME
Blick auf den "gebrochenen Ring", das Mahnmal zum Gedenken an die Opfer des Amoklaufs von Winnenden 2009

Prozess gegen Tim K.s Ärzte

Mein Patient, der Massenmörder

Vor dem Landgericht Heilbronn klagt der Vater des Amokläufers von Winnenden gegen den Therapeuten und den Arzt seines Sohnes. Diese hätten "Tötungstendenzen" bei Tim K. registrieren müssen. Es geht um Geld. Und um die Frage, ob Ärzte die Gefährlichkeit eines Menschen erkennen können.

Der Knaus Sky Traveller 650 DG hat an Gewicht verloren.

Knaus Tabbert-Neuheiten auf dem Caravan Salon

Frische Camper

Die Anwälte des beklagten Vaters des Amokläufers von Winnenden vor der Urteilsverkündung

Amoklauf von Winnenden

Tödliche Schlamperei

Kreidespuren zeigen den Umriss des Amokläufers Tim K., wo er sich am 15. März 2009 erschossen hatte. Sein Vater glaubt, die Tat hätte verhindert werden können - von Tims Ärzten.

Amoklauf von Winnenden

Vater des Täters will Klinik verklagen

Fiat-Werk in Heilbronn: Hier liefen die Autos der Italiener von 1929 bis 1973 vom Band.

90 Jahre Fiat in Deutschland

Ciao Bella

Prozess um Amoklauf von Winnenden

"Wenn er überlebt hätte, hätte ich ihn umgebracht"

Prozess um Amoklauf von Winnenden

Eine Familie auf der Flucht

Vater von Winnenden-Opfer Viktorija

"Ich kann dem Tod meiner Tochter keinen Sinn geben"

Amoklauf von Winnenden

Die Gewaltphantasie des Tim K.

Polizistenmord von Heilbronn

Polizei missachtete Mafia-Spuren

Nach Amoklauf

Verwirrung im Fall Tim K.

Amoklauf von Winnenden

Der nette Junge mit den Waffen

Visa-Affäre

Makler mit Makel

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools