Millionen Deutsche trinken täglich Alkohol

24. September 2008, 08:15 Uhr

Jeder zwölfte Bundesbürger über 14 Jahre konsumiert täglich alkoholische Getränke. Immerhin sieben Prozent der Befragten räumten sogar ein, dass sie zu viel Wein, Bier oder Schnaps trinken würden. Das ergab eine Umfrage des stern.

©

In der Umfrage für den stern erklärte jeder Fünfte (19 Prozent), dass er zwei- bis dreimal pro Woche zu Wein, Bier oder Schnaps greift, ebenfalls 19 Prozent sagten, dies einmal in der Woche zu tun. Rund sechs Millionen Deutsche (acht Prozent) konsumieren sogar täglich Alkohol. Seltener als einmal in der Woche trinken 39 Prozent der Bürger Alkohol. Nie Alkohol zu trinken, gaben 15 Prozent der Befragten an.

Sieben Prozent (rund fünf Millionen) räumten ein, dass sie zu viel Bier, Wein oder Schnaps zu sich nehmen. Jeder Dritte von ihnen gestand ein, er habe schon einmal einen "Filmriss" gehabt. Den kurzzeitigen Gedächtnisverlust nach einem Alkoholrausch erlebten vor allem Männer und Jüngere zwischen 18 bis 29 Jahren. 45 Prozent der Alkohol trinkenden Männer hatten ihren Angaben zufolge schon einmal einen derartigen Blackout, in der entsprechenden Gruppe der 18 bis 29-Jährigen sagten das 49 Prozent.

Übernommen aus ... Stern Ausgabe 40/2008

Schlagwörter powered by wefind WeFind
Bier Filmriss Schnaps stern-Umfrage Wein
KOMMENTARE (10 von 17)
 
ramteid (25.09.2008, 13:46 Uhr)
Faulheit
Aus Faulheit, fehlenden Wissen und Angst wichtigeres zu lösen bzw. Lösungen zu finden, wird das dumme Volk täglich mit so genannten Studien konfrontiert und überschüttet.Das lenkt ja auch schön ab. Natürlich ist z.B. das Koma - Saufen für Jugendliche nicht gerade der Weg. Das man mal aus Kummer trinkt ist ja nichts Neues. Beim Rauchverbot fing es ähnlich an. Ursachen für manches trinken wird lieber nicht genannt, obwohl man es genau weiß, warum manche trinken.
Dann werden natürlich die Umsätze von der EM gleich mit hineingerechnet usw. Für diesen ganzen geistigen Schrott bezahlt der Steuerzahler auch noch eine so genannte Bundesdrogenbeauftragte.
Dewerth (24.09.2008, 16:38 Uhr)
Millionen Deutsche trinken täglich Alkohol
Ach neee! Wirklich!! Isses wahr!!
havranek (24.09.2008, 15:57 Uhr)
Scheinheilig!
Da werden Millionen Euro mit Anti-Alkohol Kampagnen verlocht, gleichzeitig aber Millionen den Winzern an Subventionen gezahlt, damit die nicht untergehen. Da stimmt doch was grundsätzlich nicht...?
traldors (24.09.2008, 14:39 Uhr)
Prohibition?
Na klar, ich eröffne sofort eine illegale Kellerspelunke und verdiene mich dumm & dösig!
Alexander0815 (24.09.2008, 13:30 Uhr)
Lasst die Leute doch saufen!
Solange sie danach kein Auto fahren schaden sie damit - im Gegensatz zu den Rauchern - nicht ihrer unmittelbaren Umgebung. Wer sich also mit aller Gewalt todsaufen möchte, soll dies doch bitte tun. Aber wenn es geht dann geräusch- und geruchlos und bitte nicht vorher wegen Nieren-/Leberversagen usw. noch die Krankenkassen belasten.
tricky_dude (24.09.2008, 12:10 Uhr)
Hetzjagd?
Wenn sie das in Bayern versucht, dann gibt´s Krieg! Und in den Wein produzierenden Ländern bräuchte sie sich auch nicht mehr blicken lassen.
Wann wir das Sterben vor dem 90ten Lebensjahr verboten?
guzziman (24.09.2008, 12:02 Uhr)
Die immer öfters
erscheinenden Artikel über Alkoholkonsum lassen vermuten, das Frau Bätzing demnächst auch eine Hetzjagd auf Leute machen wird, die Alkohol trinken, egal ob 10 Flaschen der ein Gläschen am Tag. Das wird noch lustig in diesem Land.
Gisella (24.09.2008, 11:59 Uhr)
Trinken
-jaaaaaaaaaaaa -ich habe auch angefangen, man kann das Leben nur noch "benebelt" ertragen.Nee, Nee -ich veruche, damit einen Nierenstein wegzuspülen. Und da hilft nur eine Sorte aus NRW.
tricky_dude (24.09.2008, 11:48 Uhr)
Na also...
...so bekommen wir die Bevölkerungsexplosion endlich in den Griff und veilleicht auch die Überalterung! Sauf, Michel, sauf!!
Aber Moment, irgendwie tranken die Leute in den früheren Jahrhunderten noch mehr. Trinkwasser war damals ungenießbar. Jeder soff und wir werden trotzdem immer mehr. Was machen wir falsch?
Vielleicht hilft gesunde Ernährung und Abstinenz?
UR63 (24.09.2008, 11:45 Uhr)
Hier ein Bild von...
zwei anderen die saufen!
welt.de/politik/article2481703/Linke-kann-ueber-den-Erfolg-der-CSU-entscheiden.html
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 104849: ist es möglich mit 58 Jahren (weibl.) angestellt zu werden?

 

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von Gast 104798: Lohn für Wiedereinsteiger als Elektriker. Wie hoch ist der Stundenlohn?

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Gast 104778: Sim -Karten Wechsel

 

  von Gast 104762: Ich habe bereits einen Minijob, kann man einen zweiten über seinen Ehepartner anmelden ?

 

  von Gast 104747: Wo werden Wrangler Jeans hergestellt

 

  von Gast 104735: Hausbau, steuerliche Vorteile oder auch Nachteile

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...