Vom goldenen Kuss bis zum zuckersüßen Baiser

6. Juli 2013, 11:51 Uhr

Wissenschaftliche Analysen zum Thema Hormonausschüttung bei Lippenkontakt vertreiben doch jegliche Romantik und Leidenschaft. Zum Tag des Kusses haben wir stattdessen buntes Bussi-Wissen gesammelt.

4 Bewertungen
Tag des Kusses, 6. Juli, Bussi, schmusen, Gustav Klimt, Kiss, Schokokuss, Baiser, küssen

Küssen bei Kiss: Fans der amerikanischen Hard-Rock-Band beim Konzert in Berlin©

Die angeblich früheste Erwähnung des Kusses wurde in indischen Schriften aus dem Jahr 1500 vor Christus gefunden. Seither hat sich der Kuss vom zwischenmenschlichen Liebesbeweis auch zu einem populären Thema in Kunst, Kultur und Kulinarik entwickelt.

Der erste Kuss
Im Rahmen der Bravo-Dr.-Sommer-Studie wurden über 1200 Jugendliche zwischen 11 und 17 Jahren unter anderem zum ersten Kuss befragt. Im Durchschnitt küssen die deutschen Jugendlichen der Studie zufolge zum ersten Mal im Alter zwischen 12 und 13 Jahren. Den ersten Zungenkuss erleben die meisten etwas später, mit 13 bis 15 Jahren.

Wer in dem Alter noch niemanden zum Küssen hat, der kann sich bei zahllosen Kinoromanzen die richtige Kusstechnik abschauen. Den ersten Filmkuss gab es übrigens - freilich nicht ohne anschließende Empörung des Publikums - bereits im Jahr 1896. In dem 50 Sekunden dauernden Frühwerk der Filmgeschichte, "The Kiss", geben sich die Schauspieler May Irwin und John C. Rice ein sehr zurückhaltendes Bussi.

Tag des Kusses, 6. Juli, Bussi, schmusen, Gustav Klimt, Kiss, Schokokuss, Baiser, küssen

"Der Kuss" gilt als das bekannteste Gemälde des Jugendstilmalers Gustav Klimt©

Der schönste Kuss

Nicht nur Filmschaffende, sondern auch zahlreiche Künstler verarbeiten das Thema Küssen in ihren Bildern. Das Werk "Der Kuss" des österreichischen Malers Gustav Klimt ist wohl eine der weltweit bekanntesten Abbildungen eines sich küssenden Liebespaares. Das goldfarbene Gemälde ist das populärste Werk von Klimt und wird mittlerweile auf allen denkbaren Gegenständen - von Spielkarten bis Bettwäsche - abgedruckt.

Geküsst wird nicht nur beim goldenen Klimt sondern auch im Film "Silver Linings". Bei den MTV Movie Awards 2013 haben die Hauptdarsteller Jennifer Lawrence und Bradley Cooper die Auszeichnung für den besten Filmkuss erhalten. Lawrence wurde darüber hinaus für ihre Rolle der emotional instabilen Tiffany mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet.

Der musikalische Kuss

Die musikalischen Produkte zum Thema Kuss sind schier unzählig: Von Helga Feddersens Schlager "Gib mir bitte einen Kuss" mit der Kultzeile "Du schmeckst so schön nach Marmelade, nach Honig und nach echtem Teer" bis hin zu Prince, der mit der Single "Kiss" 1986 sieben Wochen lang in den deutschen Charts war. Und dann wäre da noch die in den 1970er Jahren gegründete Hard-Rock-Band Kiss, die vor allem durch ihre geschminkten Gesichter bekannt geworden ist und vor kurzem die Fans in Berlin beeindruckte.

Der süße Kuss

Vermutlich, weil Liebe durch den Magen geht (und manche Küsse ja nach Marmelade und Honig schmecken), wurde der Kuss auch namentlich in die Küche integriert: Der Schokokuss - schaumig, cremig, süß und knackig - wurde bereits im 19. Jahrhundert erfunden. Nicht weniger süß ist das Schaumgebäck aus Eiweiß und Zucker, das hierzulande "Baiser" heißt - Französisch für Kuss.

Julia Holzapfel mit DPA
 
 
MEHR ZUM THEMA
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug