A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Terrorzelle

Politik
Politik
Bundesrat für schärfere Strafen bei rassistischen Verbrechen

Der Bundesrat hat als Konsequenz aus den Verbrechen der NSU-Terrorzelle in einer ersten Beratung einer schärferen Bestrafung von Verbrechen aus rassistischen Motiven zugestimmt.

Nachrichten-Ticker
Anklage fordert hohe Hafstrafen für Düsseldorfer Zelle

Mit martialischen Parolen wie "Sieg oder Märtyrertum" soll sich die islamistische Düsseldorfer Zelle bei der Al-Kaida-Führung zu Attentatsvorbereitungen in Deutschland bekannt haben - dafür sollen die vier Terrorverdächtigen nach Auffassung der Anklage zwischen sechs und neuneinhalb Jahre ins Gefängnis.

NSU-Prozess
NSU-Prozess
Kontrollgremium setzt Sonderermittler ein

Schon 2005 hatte der Verfassungsschutz Hinweise auf die Terrorzelle NSU. Jetzt soll ein Ermittlungsbeauftragter des Parlamentarischen Kontrollgremiums den jüngsten Ungereimtheiten im Fall nachgehen.

Tino Brandt im NSU-Prozess
Tino Brandt im NSU-Prozess
Ex-Neonazi-Chef schmäht Verfahren als "Schauprozess"

Tino Brand, einst V-Mann des Thüringer Verfassungsschutzes, hat das NSU-Verfahren als "Schauprozess" bezeichnet. Er persönlich glaube nicht, dass die Angeklagten etwas mit den Morden zu tun haben.

Prozessauftakt
Prozessauftakt
So planten die Salafisten den Bonner Anschlag

Marco G. und drei seiner mutmaßlichen Salafisten-Komplizen stehen wegen eines geplanten Bombenanschlags am Bonner Hauptbahnhof vor Gericht. Die Hintergründe dokumentiert eine stern-Reportage.

Nachrichten-Ticker
NSU könnte erneut U-Ausschuss im Bundestag beschäftigen

Die Versäumnisse im Umgang mit der rechtsextremen Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) könnten erneut einen Untersuchungsausschuss des Bundestages beschäftigen.

Nach verheerendem NSU-Abschlussbericht
Nach verheerendem NSU-Abschlussbericht
Thüringen bittet Angehörige um Vergebung

Erst am Donnerstag hatte der NSU-Abschlussbericht schwere Ermittlungsfehler offengelegt. Nun hat Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht sich bei den Angehörigen der Opfer entschuldigt.

Nachrichten-Ticker
Thüringer NSU-Abschlussbericht spricht von "Fiasko"

Scharfe Kritik an den Sicherheitsbehörden, eine Entschuldigung und immer noch offene Fragen: Nach zweieinhalb Jahren Arbeit hat der NSU-Untersuchungsausschuss des Thüringer Landtags in Erfurt offiziell seinen Abschlussbericht vorgelegt, in dem er den Behörden ein vernichtendes Zeugnis für die Verfolgung der NSU-Terrorzelle ausstellt.

Thüringens Landtagsausschuss mit Abschlussbericht
Thüringens Landtagsausschuss mit Abschlussbericht
NSU-Morde hätten verhindert werden können

Von Fehlleistungen in erschreckendem Ausmaß ist im Abschlussbericht des Thüringer Untersuchungsausschuses die Rede. Die NSU-Mordserie hätte erheblich früher gestoppt werden können, so das Urteil.

Nachrichten-Ticker
Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss übergibt Bericht

Nach zweieinhalb Jahren Arbeit hat der Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss offiziell seinen Abschlussbericht vorgelegt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?