HOME

Funke Mediengruppe

Bericht: Über 600 türkische Beamte beantragten Asyl

Berlin - Mehr als 600 ranghohe Staatsbeamte aus der Türkei haben seit dem Putschversuch im vergangenen Jahr Asyl in Deutschland beantragt. Das geht aus Zahlen des Bundesinnenministeriums hervor, die den Zeitungen der Funke Mediengruppe vorliegen. Nach dem Putschversuch war die Zahl der Asylsuchenden aus der Türkei merklich gestiegen. Das Thema sorgte für heftigen Ärger zwischen Berlin und Ankara. Die deutsch-türkischen Beziehungen sind insgesamt sehr angespannt, nicht zuletzt wegen der in der Türkei aus politischen Gründen inhaftierten Bundesbürger.

Bundesländer: Asyl-Quoten unterscheiden sich stark

FDP-Chef Christian Lindner

Lindner pocht auf Einstufung von Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer

Alexander Dobrindt

Regierungsbildung in Berlin

Grünen pochen vor Jamaika-Gesprächen auf Familiennachzug

Parteien beginnen Jamaika-Sondierungen

Dobrindt zweifelt an Verständigung mit Grünen auf Jamaika-Koalition

Dobrindt zweifelt an Einigung mit Grünen

Mehr Geburten lassen Bevölkerung wachsen

Studie: Bevölkerungszahl in Deutschland wächst bis 2035 um eine Million

Studentenbuden

Uni-Städte

So stark sind die Preise für Studentenwohnungen in letzter Zeit gestiegen

Hohe Mietbelastung in den Groß- und Unistädten

Mietkosten für Studentenbuden schießen in die Höhe

Dreyer: Starke AfD kein Ost-West-Problem

Dreyer: Entscheidung der SPD für Opposition «unumstößlich»

Stanislaw Tillich

Druck auf Kanzlerin Merkel

Tillich will CDU nach rechts rücken

Tillich mit Merkel bei einer Wahlkampfveranstaltung

Sachsens Regierungschef verlangt Kurswechsel der Union

Tillich: «Leute wollen, dass Deutschland Deutschland bleibt»

Mit diesen Bildern suchte die Polizei Konstanz nach der Erpressung nach dem Verdächtigen
+++ Ticker +++

News des Tages

Lebensmittel-Erpresser gesichtet? Spur führt nach Niedersachsen

391 rechtsextreme Verdachtsfälle bei der Bundeswehr

391 rechtsextreme Verdachtsfälle bei der Bundeswehr

"So funktioniert das nicht"

Warnungen vor zu vielen "roten Linien" vor Jamaika-Gesprächen

Merkel in Berlin

Merkel will Grenzkontrollen auf unbestimmte Zeit verlängern

Das Logo des Bamf

Bericht: Bamf braucht wieder deutlich länger für Aslyverfahren

Özdemir nennt Ende des Verbrennungsmotors als Koalitionsbedingung

Özdemir nennt Ende des Verbrennungsmotors als Koalitionsbedingung

Seehofer für Übernahme von Air Berlin durch  Lufthansa

Seehofer für Übernahme von Air Berlin durch die Lufthansa

Seehofer will am Verbrennungsmotor festhalten

Seehofer macht Festhalten am Verbrennungsmotor zur Koalitionsbedingung

Erdogan-Anhänger mit türkischen Fahnen

Maas stellt Polizei-Zusammenarbeit mit der Türkei in Frage

Dogan Akhanli im März 2017 in Köln

Politiker fordern Konsequenzen aus Fall Akhanli für Arbeit von Interpol

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren