HOME
Das Nokia 3310 in verschiedenen Farben auf dem Mobile World Kongress in Barcelona. Foto: Martin Landi

Klassiker

Nokia 3310 kommt zurück

Barcelona - Das legendäre klassische Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück. Der finnische Anbieter HMD Global, der jetzt Geräte unter der Marke Nokia entwickelt und produziert, kündigte die Wiedergeburt des Modells in Barcelona an.

Jagd auf Avalanche

Cyberkriminalität

Die Jagd auf Avalanche

Nokia 5 Nokia 3 Nokia 6 MWC 2017

Mobile World Congress

Nokia setzt auf alte Stärken - aber reicht das für ein Comeback?

Malte Mansholt
Huawei P10 MWC Huawei P10 Plus

Mobile World Congress

Huawei P10 vorgestellt: Das Porträt-Smartphone

Das neue Mobiltelefon KEYone von BlackBerry. Foto: Manu Fernandez

Handy-Markt

Neuer Versuch für Marke Blackberry mit Tastatur-Telefon

Mobilfunk-Anbieter bremsen

Umprogrammierbare SIM-Karten in Smartphones Frage der Zeit

Handykunst

SmARTphone: Filmszenen in der realen Welt

Polizisten begleiten abgelehnte Asylbewerber auf dem Flughafen Leipzig-Halle. Foto: Sebastian Willnow/Archiv

Verschärfung der Asylpolitik

Wird Deutschland zum Abschiebeland?

Die Unternehmen werden die Messe Mobile World Congress (MWC) in Barcelona wieder nutzen, um ein Neuheiten-Feuerwerk zu zünden. Foto: Tony Albir

Mobile World Congress

Mobilfunk-Branche zwischen 5G-Zukunftsträumen und Alltag

Schärfere Abschiebemaßnahmen im Kabinett

Regierung drückt bei Abschiebungen aufs Tempo

Nach Behördenangaben kommt es vor, dass Flüchtlinge falsche Personalien angeben, um eine Abschiebung zu verhindern. Foto: Kay Nietfeld

Ohne Verdacht auf Straftaten

BAMF soll künftig Handys von Flüchtlingen auslesen dürfen

Smartphone

Neues Gesetz in Arbeit

Flüchtlinge per Handy identifizieren? Bundesamt will Daten auslesen

Papst Franziskus

"Weniger sprechen, mehr zuhören"

Papst fordert Jugendliche auf: Kein Handy beim Familienessen

Allein mit dem Handy: Eine junge Frau sitzt im Café Gagarin in Berlin Prenzlauer Berg und schreibt eine SMS. Foto: Jens Kalaene

«Einander mehr zuhören»

Papst warnt vor Handy beim Essen

Angela Merkel stellte sich vor dem NSA-Untersuchungsausschuss versehentlich mit ihrem Mädchennamen vor

Auftritt vor NSA-Ausschuss

Merkel stellt sich versehentlich mit ihrem Mädchennamen vor

Merkel vor NSA-Untersuchungsausschuss

Merkel bekräftigt: "Ausspähen unter Freunden geht gar nicht"

Merkel vor dem NSA-Untersuchungsausschuss über die Spionageaffäre: «Ich bin hoffnungsvoll, dass sich die Dinge in Zukunft nicht wiederholen werden.» Foto: Kay Nietfeld

Heftige Kritik

Merkel weist eigene Fehler in Spionageaffäre zurück

Chronologie

Die Abhöraffäre um NSA und BND - ein Drama in vielen Akten

"Everybody lies"

Diese Indieband hat eine Hymne für alle Introvertierten geschrieben

Abgeordnete wollen Merkel vor NSA-Ausschuss «unnachgiebig» fragen

Nokia 150 im Test
Test

Nokia 150

Nostalgie, die nur nervt: Nokias neuer Knochen im Test

Malte Mansholt

Merkel als Zeugin vor NSA-Untersuchungsausschuss

Nokia 3310 offenbar vor Comeback

Comeback-Gerüchte

Nokia bringt angeblich sein Kult-Handy 3310 zurück

USA: Die amerikanische Grenzschutzbehörde CBP hat das Handy eines Nasa-Forschers bei seiner Einreise durchsucht

Vorfall bei Einreise

Was wollen die USA mit dem Diensthandy eines Nasa-Mitarbeiters?

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools