Startseite
Der ehemalige Obdachlose Miroslav Sova steht in Arbeitsmontur vor einem Lieferwagen der Tischlerei Hartl
  Der Jubel beim HSV war nach dem 2:1-Sieg über den KSC in der Relegation groß
  Ab Juni kann in angespannten Wohnungsmärkten die Mietpreisbremse greifen. Doch erstmal kommt sie nur in Berlin.
  Die drei Finalistinnen Ajsa, Vanessa und Anuthida (v.l.n.r.)
  Langjähriger Mitarbeiter: Design-Legende Jony Ive
  Vorlesen während andere streiken: Diplom-Soziologin Ulrike Boßeckert aus der Kindertagesstätte Hügelland in Dresden
  Die Anwältin Sandra Runge zusammen mit ihrer zweijährigen Tochter Ada bei der Arbeit. Sie gehört zum Team von "Coworking Toddler".
  Eltern bereitet der Kita-Streik immense Probleme - und die Kinder verstehen die Welt nicht mehr
  Piep, piep, piep - warum hat uns keiner lieb? Lag das Wiener Debakel an Ann Sophies Auftritt, ihrem Song oder generell an uns Deutschen oder der Politik unserer Kanzlerin?
  Das wird man ja noch sagen dürfen... Nein! 20 Sätze, die Ärzte definitiv streichen sollten.
  Das Gesicht des Terrors: Osama bin Laden hatte auch eine weiche Seite
  Ja, das ist Leonardo DiCaprio
  Bernd Lucke hat die AfD gegründet und trägt sie mit seinem Scheitern wohl wieder zu Grabe
  Überfordert und gestresst: Mütter muten sich viel zu viel zu. Dagegen hilft nur eins: mal alle Fünfe gerade sein lassen.
  November 2011 im Plenarsaal des Bundestages: Kristina Schröder als Familienministerin im Amt. Fünf Monate zuvor hat sie ihr erstes Kind bekommen. Am Abend der Bundestagswahl 2013 teilte sie mit, dass sie künftig nur noch Bundestagsabgeordnete für ihren Wiesbadener Wahlkreis sein will; sie wolle mehr Zeit für ihre Tochter haben.
  Fragt die Zuschauer nach ihrer Meinung zu gerechten Gehältern: Der stern TV-Gehalts-Regler (Vorschau).

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools