Startseite
  Impfung gegen Masern in Berlin: In der Hauptstadt grassiert zurzeit die schlimmste Masern-Welle seit Einführung der Meldepflicht
  Scheibchenweise erfährt die Öffentlichkeit, wie sich eine multiresistente Bakterie im Uniklinikum Kiel ausgebreitet hat und dort seit mehr als einem Monat hält.
  Bei einer Operation am Uniklinikum Mannheim wird einem Patienten ein Zungenschrittmacher eingesetzt
  Ein Rettungsassistent in Schutzkleidung in einem Wagen für Intensiv-Transporte: In Frankfurt wird der zweite Ebola-Patient erwartet, der in Deutschland behandelt werden soll
  Schwere Entscheidung: Die Verweigerung, das Kind zu operieren, haben laut Klinik zu "massiven Drohungen gegenüber Ärzten, Pflegekräften und Eltern anderer Kinder geführt".
  Der Isolierbereich der Uniklinik in Hamburg-Eppendorf: Am Morgen durfte der vermeintliche Ebola-Patient die Station wieder verlassen.
  Der Mediziner soll falsche Gesundheitsdaten seiner Patienten an die Vergabe-Organisation Eurotransplant gemeldet haben.
  Der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, will, dass Vorgänge wie in Leipzig "mit allen Mitteln des Straf- und des Berufsrechts geahndet werden"
  Die Charité in Berlin steht momentan in keinem guten Licht da
  Die Darmkeime waren in der Berliner Charité und im benachbarten Herzzentrum aufgetaucht, beiden Kliniken drohen Bußgelder in dreistelliger Höhe wegen der späten Meldungen der Infektionen
  Der Organspende-Skandal scheint immer größer zu werden
  Das Universitätsklinikum Regensburg: Mediziner sollen Krankenakten manipuliert haben
  Die aktuelle Grippeimpfung beinhaltet auch eine Komponente gegen das Schweinegrippe-Virus H1N1

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools