HOME

LKW-Fahrer hat trotz 4,6 Promille kaum Ausfallerscheinungen

Buchholz - Mit 4,6 Promille im Blut ist ein Lastwagenfahrer auf einem Rasthof an der A7 in der Lüneburger Heide aus dem Verkehr gezogen worden. Die Polizei in Buchholz/Aller kassierte Führerschein und Fahrzeugschlüssel des 53-Jährigen an Ort und Stelle ein. «Ausfallerscheinungen» habe der Mann trotz des Alkoholwerts aber kaum gezeigt, hielt die Polizei in Soltau fest. Auf Videoaufzeichnungen einer Tankstelle war zu sehen, dass der Mann tatsächlich kurz vorher noch seinen Lastwagen gesteuert hatte.

Stau Deutschland Bilanz 2016

Neue Staubilanz

In diesen zehn Städten stehen Sie garantiert im Stau

  Lieber ein Sharing-Auto als auf den Bus warten. Diese Mentalität entsetzt Umweltschützer.

Städtische Mobilität

Carsharing boomt – doch Umweltschützer sind entsetzt

Tempo 200: Deutscher Raser in der Schweiz zu Gefängnis verurteilt

Anis Amri in einem Bekennervideo

Attentat von Berlin

"Amri hätte aus dem Verkehr gezogen werden können"

Anis Amri

Linke-Politiker Hahn: "Amri hätte aus dem Verkehr gezogen werden können"

Fahndungsfotos von Amri

Linke-Politiker Hahn: "Amri hätte aus dem Verkehr gezogen werden können"

Thüringen beim nachhaltigen Verkehr vorn

Studie: Thüringen beim nachhaltigen Verkehr deutschlandweit Spitze

Mut zur Lücke

Auch bei den großen Jungs ist der Mercedes GLC beliebt

Auf den Straßen von Indien

Mut zur Lücke

Delegierte auf dem Grünen-Parteitag in Münster

Grüne setzen Parteitag mit Debatten über Religionspolitik und Verkehr fort

Aufgrund eines schweren Lkw-Unfalls ist die A7 gesperrt (Symbolbild)

Ganztägige Behinderungen möglich

Vollsperrung nach Lkw-Unfall auf der A7

Kansas Polizei Helikopter

Technischer Defekt

Polizei-Helikopter schlittert mitten im Verkehr über Straße

Serpuchow: Auf dieser russischen Kreuzung kracht es ständig

Kuriose Unfallserie

Warum es auf dieser russischen Kreuzung ständig kracht

Die "Night Tube" bereichert das Londoner Nachtleben

"Night Tube" bietet Londoner Nachtschwärmern nunmehr Verkehr rund um die Uhr

Irrsinniges Überholmanöver

Beinahe-Crash mit Porsche

Für dieses Überholmanöver hat die Fahrerin eine unglaubliche Ausrede

Polizei erschießt Mann bei Unfallaufnahme

Bremer Polizei zieht komplett desolate fahrbare Hähnchenbude aus dem Verkehr

Fahrradairbag

Unsichtbarer Kopfschutz

Dieser Radfahrer testet einen Helm - wetten?

Polizei Berlin

Berliner Polizei twittert

"Angetrunkener Fußgänger versucht, den Verkehr zu regeln. Wir lösen ihn ab."

Jenny Kallenbrunnen
Tourist vor geschlossener Metro-Station in Athen

Generalstreik legt öffentlichen Verkehr in Griechenland lahm

Blitzmarathon in Deutschland und Europa

Polizei zieht bei erneutem Blitzmarathon Temposünder aus dem Verkehr

Zukunftsvisionen "Light Traffic"

Nie wieder Ampeln: Revolution oder Verkehrschaos?

Die älteste der Bosporus-Brücken in Istanbul

"Jetzt spring endlich"

Frauen stacheln Mann zu Selbstmord an - weil er den Verkehr aufhielt

  Die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) hat in diesem Jahr so viele Beschwerden erhalten wie noch nie.

Schlichtungsstelle für Verkehr

Immer mehr Passagiere beschweren sich

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools