Kanadische Polizei vereitelt Terroranschlag auf Personenzug

22. April 2013, 22:25 Uhr

In Kanada haben zwei Männer offenbar ein Attentat auf einen Passagierzug geplant. Die mutmaßlichen Zugbomber wurden festgenommen. Sie sollen Kontakt zu al Kaida gehabt haben.

Kanadische Ermittler haben nach eigenen Angaben einen vom Terrornetzwerk al-Kaida unterstützten Anschlag auf einen Passagierzug vereitelt. Zwei Verdächtige im Alter von 30 und 35 Jahren seien wegen der Planung eines Anschlags im Großraum Toronto festgenommen worden, teilte die Polizei am Montag bei einer Pressekonferenz zur "nationalen Sicherheit" mit.

Nach Angaben mehrerer US-Fernsehsender sollen zwei Männer geplant haben, entlang der Bahnstrecke von Toronto nach New York eine Brücke zu sprengen. Medienberichten zufolge waren an dem monatelang vorbereiteten Einsatz auch Polizei und Geheimdienst in den USA beteiligt.

Nach Angaben der Polizei erhielten die beiden Verdächtigen "Anleitung" von Al-Kaida-Mitgliedern aus dem Iran. Es gebe aber keinen Hinweis darauf, dass die Pläne staatliche Unterstützung hatten. Die beiden Männer sollen am Dienstag vor Gericht erscheinen. Zuvor hatte der Fernsehsender CBC von Festnahmen in Montreal und Toronto berichtet. Ein Zusammenhang zu den tödlichen Anschlägen auf den Boston-Marathon vor einer Woche besteht demnach nicht.

Schlagwörter powered by wefind WeFind
Iran Kaida Kanada Männer Montreal Personenzug Planung Polizei Toronto
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...