ICE trennt Jugendlichem beide Beine ab

19. November 2010, 09:47 Uhr

Er wollte seinen Weg über die Bahngleise abkürzen und verlor beide Beine. Auf dem Bahnhof Wutha in Thüringen hat sich am Donnerstag ein tragischer Unfall ereignet.

0 Bewertungen

Im thüringischen Wutha hat sich am Donnerstag ein tragisches Unglück ereignet: Ein 16-jähriger Junge wollte seinen Weg über die Bahngleise nahe des Bahnhofs abkürzen, gerade als sich ein Intercity-Express auf Durchfahrt befand. Der Jugendliche habe den heranrasenden Zug offenbar nicht wahrgenommen oder die Geschwindigkeit unterschätzt, teilte die Bundespolizei Erfurt mit. Der ICE erfasste den Jugendlichen und trennte ihm beide Beine ab. Die Bahnstrecke wurde daraufhin vorläufig gesperrt. Zugreisende wurden bei dem Unglück nicht verletzt.

DPA
 
 
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (18/2014)
Die vegane Versuchung