Augenzeugen filmen Unglücksflug

8. Juli 2013, 14:12 Uhr

Über die Ursachen für den Absturz der Boeing 777 in San Francisco wird noch spekuliert. Amateurvideos auf Youtube geben Hinweise zur Aufklärung und spiegeln den Verlauf der Katastrophe wider.

Menschliches Versagen oder technischer Fehler? Noch sind die Ursachen für den Absturz der Boeing 777 in San Francisco unklar. Der am Steuer sitzende Co-Pilot soll unerfahren gewesen sein - auch das Sicherheitssystem des Flughafens funktionierte anscheinend nicht korrekt. Die Aufnahmen von Augenzeugen geben erste Hinweise, was sich an dem Ort der Tragödie abspielte.

Allen voran das Video von Fred Hayes: Er ist mit seiner Familie auf Wochenendbesuch in San Francisco, als die Maschine beim Landen über dem Meer abstürzt. Der Flugzeugliebhaber beobachtet das aus etwa zwei Kilometern Entfernung. Gut sichtbar in seinem Video: Der Pilot versucht die Maschine in den letzten Sekunden wieder nach oben zu ziehen. Die Vorderseite des Flugzeugs geht in die Höhe.

Das Unglück bringt den Betrieb auf dem Flugfeld zum Erliegen. Ein Mitarbeiter des Flughafenpersonals filmt die Rauschschwaden des Fliegers in der Ferne. An seiner Seite beobachten Kollegen den Unglücksort:

Auch im Flughafengebäude stehen die Menschen unter Schock: Diese beiden Clips von Scott Traylor stammen aus dem Wartebereich des Terminals. Auf ihnen erkennt man die offenen Notfallausgänge an der rauchenden Maschine. Nach dem Absturz retten sich darüber viele Passagiere aus dem brennenden Flugzeug fliehen. Zwei Menschen kommen bei dem Absturz ums Leben, mehr als 180 werden verletzt. Acht von ihnen schweben weiterhin in Lebensgefahr:

Den Einsatzkräften gelingt es, die brennende Maschine zu löschen. Ein Video aus einem Helikopter gibt einen Überblick über den Ort der Tragödie. Es zeigt die Trümmer der ausgebrannten Boeing und die Überreste des Hecks, das bei der Kollision mit der Landebahn abbrach.

Zum Thema
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...