Zehn Mädchen von Landmine getötet

17. Dezember 2012, 06:58 Uhr

Sie waren zum Holzsammeln außerhalb des Ortes unterwegs: Zehn Mädchen sind im Osten Afghanistans von einer Landmine getötet worden.

Zehn,Mädchen,Afghanistan,Landmine

Landminen töten noch immer tausende Menschen in Afghanistan - jedes Jahr. Kontrollierte Sprengungen wie diese in der Nähe von Kabul sollen das Risiko reduzieren.©

Am Montagmorgen sind zehn Mädchen in Afghanistan von einer Landmine getötet worden. Ein weiteres Mädchen sowie ein Junge wurden verletzt.

Die Kinder im Alter von elf bis 13 Jahren aus der östlichen Provinz Nanagahar waren gemeinsam unterwegs, um Brennholz zu schlagen. Das teilte der Polizeichef von Tschaparhar, Mohammed Sedik Daulazai mit. Eine von ihnen habe zufällig mit einer Axt auf die Mine geschlagen.

Die Landmine stamme noch aus den Zeiten des sowjetischen Afghanistan-Feldzugs in den 1980er Jahren, sagte Daulazai. Seit dem Rückzug der Sowjettruppen 1989 wurden in Afghanistan nach UN-Angaben fast 700.000 Minen und 15 Millionen weitere Explosivkörper zerstört. Laut dem aktuellen UN-Report zum Einsatz von Landminen starben allein im ersten Halbjahr 2012 mehr als 1100 Menschen in Afghanistan durch die Sprengkörper. Afghanistan gilt trotz der internationalen Bemühungen um eine Säuberung weiter als eines der am stärksten von Minen verseuchten Länder weltweit.

Zum Thema
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...