Startseite

Erneut Kreuzfahrtschiff in Schwierigkeiten

Die Bilder von der navigierunfähigen "Triumph" sind noch frisch im Gedächtnis. Tagelang trieb das Schiff im Golf von Mexiko herum. Jetzt hat ein anderer Kreuzfahrer derselben Reederei Probleme.

  Die "Carnival Dream" lag am Donnerstag im Hafen von Philipsburg auf der niederländischen Karibikinsel Sint Maarten fest. Bei der "Carnival Legend" gab es jetzt Probleme mit dem Antrieb.

Die "Carnival Dream" lag am Donnerstag im Hafen von Philipsburg auf der niederländischen Karibikinsel Sint Maarten fest. Bei der "Carnival Legend" gab es jetzt Probleme mit dem Antrieb.

Erneut ist eine Urlaubsreise mit einem Kreuzfahrtschiff der US-Reederei Carnival von Problemen überschattet worden. Das Schiff "Carnival Dream" lag am Donnerstag im Hafen von Philipsburg auf der niederländischen Karibikinsel Sint Maarten fest, nachdem ein Stromgenerator ausgefallen war. Die Reederei bereitete sich darauf vor, die 4300 Passagiere per Flugzeug zurück in die USA zu bringen. Die "Carnival Dream" sollte eigentlich am Mittwoch ihre Reise in der Karibik fortsetzen, doch dann traten technische Probleme auf. Zeitweise fielen mehrere Fahrstühle aus, einige Toiletten konnten vorübergehend nicht benutzt werden.

Reisende berichteten im Nachrichtensender CNN von Stromausfällen. Carnival erklärte, dass seit dem frühen Donnerstagmorgen alle Systeme wieder normal funktionieren würden. Die Passagiere würden die Reisekosten erstattet bekommen und einen Gutschein für eine Ermäßigung von 50 Prozent bei einer künftigen Kreuzfahrt mit Carnival erhalten. Mitte Februar war Carnival in die Schlagzeilen geraten, als das nach einem Brand im Maschinenraum navigierunfähige Kreuzfahrtschiff "Triumph" tagelang im Golf von Mexiko herumtrieb. Schlepper brachten das Schiff schließlich in den Hafen von Mobile im US-Bundesstaat Alabama. Bei dem Zwischenfall etwa 250 Kilometer vor der mexikanischen Küste wurde nach Angaben der Reederei niemand der 3143 Passagiere und 1086 Crewmitglieder verletzt.

Allerdings beklagten sich Reisende über unhaltbare Zustände an Bord. In Fluren und Kabinen habe Abwasser gestanden, Menschen hätten auf Matratzen unter freiem Himmel schlafen müssen.

anb/AFP/AFP
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools