Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

92-Jähriger verirrt sich mit Elektro-Rollstuhl auf Schnellstraße

Eine kurze Unachtsamkeit hätte für einen 92-jährigen Briten böse enden können: Mit seinem Elektro-Rollstuhl verirrte er sich auf eine Schnellstraße. Ein aufmerksamer Autofahrer eilte dem Mann zur Hilfe.

Schnellstraße

Ein 92.Jähriger hat sich in Großbritannien mit seinem Elektro-Roller auf eine Schnellstraße verirrt 

Dieser Rentner hatte wohl einen Schutzengel: Ein 92-Jahre alter Mann hat sich in Großbritannien mit seinem Elektromobil auf eine zweispurige Schnellstraße verirrt. Zuvor sei er falsch abgebogen, wie die Polizei von Sussex der Zeitung "The Independent" mitteilte.

Ein Autofahrer hatte den Mann am Straßenrand entdeckt, wie er langsam auf dem Standstreifen vor sich hin rollte. Dicht daneben brettern Lkws mit einer Geschwindigkeit von bis zu 110 Kilometern pro Stunde vorbei. Der Autofahrer kam dem verwirrten Senioren zur Hilfe, stoppte ihn und rief dann die Polizei. Die Polizeibeamten brachten den Senioren dann zurück nach Hause, wo er sich nun von seinem abenteuerlichen Ausflug erholt.

Rollstuhlfahrer wusste nicht, wo er war

Eine Polizistin sagte dem "Independent": "Er war sehr verwirrt und wusste nicht wo er überhaupt war. Wir setzten ihn auf die Rückbank unseres Polizeiautos und warteten auf Kollegen mit einem Kleintransporter, um seinen Elektro-Rollstuhl einzusammeln. Dann brachten wir die beiden zurück in die Seniorenunterkunft."

amt
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools