HOME

Die längsten Wörter der deutschen Sprache

Im Ausland ist die deutsche Sprache vor allem wegen eines Phänomens bekannt und berüchtigt: scheinbar unendliche Schachtelwörter. 36 Buchstaben zählt das aktuell längste Wort, das im Duden seinen Platz gefunden hat. 

Ob Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung: Die Deutschen sind bekannt für ihre Schachtelwörter. Durch die Verkettung von Substantiven lassen sich hierzulande im Grunde endlos lange Worte bilden. Die sind zwar nicht immer geläufig, im Duden finden sich aber trotzdem so einige Wörter mit mehr als 30 Buchstaben.

Wohl jedem Autobesitzer bekannt und mit 36 Buchstaben am längsten ist die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung. Auf dem zweiten Platz landet mit 34 Buchstaben und fünf enthaltenen F die Donau-Dampfschifffahrtsgesellschaft. Platz drei sichert sich der Rhein-Main-Donau-Großschifffahrtsweg, wie die Grafik von Statista zeigt.

Auf die Spitze getrieben wurde die Bildung von Schachtelwörtern übrigens 1999 in Mecklenburg-Vorpommern mit dem Gesetzestitel Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz. Die Abschaffung der Vorschrift mitsamt seinem 63 Buchstaben langen Titel sorgte 2013 sogar international für Aufmerksamkeit. 


Statista
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren