Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Elfjähriger verliert zwei Finger durch Böller

Auf einem Spielplatz zündete ein Junge am Montag einen Sivesterböller. Der explodierte sofort in seiner Hand. Der Elfjährige verlor zwei Finger und erlitt Verbrennungen im Bauchbereich.

Durch eine Böller-Explosion direkt in seiner Hand verlor ein elfjähriger Junge in Berlin zwei Finger

Durch eine Böller-Explosion direkt in seiner Hand verlor ein elfjähriger Junge in Berlin zwei Finger

Ein Elfjähriger hat in Berlin durch die Explosion eines Böllers zwei Finger verloren. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, zündete der Junge am Montag auf einem Spielplatz einen Silvesterknaller, der sofort in seiner Hand explodierte. Der Elfjährige erlitt neben schweren Handverletzungen demnach auch Verbrennungen im Bauchbereich. Seine Jacke wurden durch die Wucht der Explosion regelrecht zerrissen.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr wurde der Junge von einem Rettungssanitäter der Polizei versorgt. Die Mutter des Kindes erlitt den Angaben zufolge einen Schock. Welche Art Böller zu dem Unfall führte, war unklar.

Flüchtlingsjunge verliert zwei Zehen

Bereits in der Sivesternacht kam es zu einem ähnlichen Vorfall: Ein Flüchtlingsjunge war auf einen Böller getreten und schwer verletzt worden. Der 13-Jährige stammt aus dem Irak und war erst vor drei Wochen zu seiner 20 Jahre alten Schwester ins niedersächsische Celle gekommen, teilte die Polizei mit. Beim Beobachten des Feuerwerks auf der Straße müsse er exakt in dem Moment auf einen Knaller getreten sein, als dieser detonierte, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. "Wir gehen von einem Unglücksfall aus." Niemand habe den Jungen beworfen. Am rechten Fuß sei der große Zeh sofort abgerissen, auch der zweite Zeh musste während einer Notoperation amputiert werden.

ivi/AFP/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools