Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Feuerwehr löscht falsches Flugzeug

Am brennenden Flugzeug fuhr die Feuerwehr im Einsatz an einem Flughafen im Süden Chinas einfach vorbei. Stattdessen sprühten sie einen Jet mit Löschschaum ein, mit dem alles in Ordnung war.

  Hier ein chinesischer Feuerwehrmann beim Training für den Ernstfall

Hier ein chinesischer Feuerwehrmann beim Training für den Ernstfall

Auf einem Flughafen in Südchina ist der Feuerwehr eine peinliche Verwechslung unterlaufen. Nachdem sie wegen eines Feuers am Triebwerk eines Passagierflugzeuges alarmiert worden war, fuhr die Truppe im Einsatz an der betroffen Maschine vorbei und löschte stattdessen einen völlig intakten Jet. Das berichten chinesische Staatsmedien.

Feuerwehr sprühte falschen Jet mit Schaum ein

Demnach hatte die Besatzung einer Boeing der Fluggesellschaft Air China nach der Landung in Fuzhou (Provinz Fujian) den Tower kontaktiert, weil sie am rechten Triebwerk der Maschine Funken beobachtet hatte. Statt jedoch die Maschine von Air China ins Visier zu nehmen, überdeckten die herbeigeeilten Rettungskräfte stattdessen eine benachbarte Maschine der Fuzhou Airlines mit ihrem Löschschaum.

Laut einer Mitteilung des Flughafens habe es nur wenige Minuten gedauert, bis die Bodenkontrolle die Retter auf ihren Fehler aufmerksam gemacht hatte und sie sich der richtigen Maschine widmeten. Wegen des Zwischenfalls musste sechs Maschinen auf andere Flughäfen ausweichen. 24 Flüge konnten zudem nur mit Verspätung vom betroffenen Flughafen in Fuzhou starten.

jen/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools