Startseite

Mann rastet in Zug aus - nur diese Frau hat keine Angst

Ein Mann in einer Bahn in Kanada rastet plötzlich aus, schreit herum und versetzt die Fahrgäste in Angst. Eine Frau schafft es, ihn zu beruhigen - mit einer rührenden Geste.

Eine alte Frau kümmerte sich in einer U-Bahn in Kanada um einen geistig verwirrten Mann

Eine alte Frau kümmerte sich in einer U-Bahn in Kanada um einen offenbar geistig verwirrten Mann

Es muss eine dramatische Situation gewesen sein, die sich in einem Zug in Kanada abgespielt hat: Ein fast zwei Meter großer Mann sei in dem Waggon plötzlich ausgrastet, habe geflucht und geschrien, schrieb Facebook-Nutzer Ehab Taha vor rund einer Woche in dem sozialen Netzwerk. Er vermutete, der Mann habe entweder Drogen genommen oder sei psychisch krank. "Jeder hatte Angst." Jeder - außer einer alten Dame. Ihre ungewöhnliche Reaktion sorgt derzeit für viel Anerkennung im Netz.

Wie Taha schreibt, nahm die 70-Jährige die Hand des Mannes, der zuvor noch so unberechenbar gewirkt hatte. Schließlich beruhigte er sich, setzte sich hin und hatte Tränen in den Augen. Die Szene hielt Taha auf einem Foto fest: Zu sehen ist, wie sich die beiden an der Hand halten, der Mann schaut nachdenklich zu Boden. Der Facebook-Post wurde fast 30.000 Mal geteilt.

"Ich bin selbst Mutter"

Taha sprach nach eigenen Angaben anschließend mit der Frau. Sie sagte: "Ich bin selbst Mutter und er brauchte jemanden, der ihn berührt." Ihre Reaktion könnte vielen ein Beispiel sein.

I saw the most incredible display of humanity on the sky train. A six foot five man suffering from drug abuse and\or...

Posted by Ehab Taha on Tuesday, February 2, 2016
kis

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools