Startseite

Nordkorea entwickelt Alkohol, der keinen Kater macht

Gute Nachricht für alle Freunde einer zünftigen Zechtour: Der Schädel am Tag danach könnte für immer der Vergangenheit angehören - dank Kim Jong Uns findiger Wissenschaftler.

Kim Jong Un sitzt grinsend

Gut drauf auch nach durchzechter Nacht - Kim Jong Un sorgt sich eben sehr um das Wohlergehen seines Volkes.

Vor zwei Wochen erschreckte Nordkorea die Welt mit dem angeblich erfolgreichen Test einer Wasserstoffbombe. Jetzt kommt endlich mal wieder eine frohe Botschaft aus Kim Jong Uns Reich: Im Rahmen der Anstrengungen zur drastischen Verbesserung der Qualität von Produkten aus dem Nahrungsmittelsektor habe die Taedonggang Foodstuff Factory Koryo Liquor entwickelt, ein alkoholisches Getränk, das keinen Kater verursache, berichtet die staatliche nordkoreanische Zeitung "Pyongyang Times".

Die Hauptbestandteile von Koryo Liquor seien sechs Jahre alter Kaesong-Koryo-Ginseng und im Bioanbau kultivierter Klebreis, schreibt das Blatt. Nach jahrelanger Forschung sei es der Taedonggang Foodstuff Factory gelungen, den bitteren Ginseng-Geschmack durch die Verwendung des gekochten und geschmorten Klebreises anstelle von Zucker zu eliminieren. Koryo Liquor werde von Experten und Liebhabern hochgeschätzt, da er mild sei und keinen Kater verursache. Das Getränk mit einem Alkoholgehalt zwischen 30 und 40 Prozent sei bereits "als nationaler, wissenschaftlicher und technologischer Hit" aufgelistet worden.

Sexpille soll Wirtschaft retten

Und von diesen Hits hat Nordkorea eine Menge: Im vergangen Jahr verkündete Kim Jong Un die Entwicklung einer Sexpille, die das Liebesleben seiner Landsleute, die Leistung von Sportlern, das Wachstum von Kindern, die Genesung von Kranken und nebenbei auch noch die heimische Wirtschaft ankurbeln werde. Kurz darauf proklamierte Nordkorea die Fertigstellung eines "sehr effektiven" Impfstoffes gegen Viruserkrankungen wie Mers, Ebola und HIV, der zudem auch noch Tuberkulose und Krebs kurieren könne, sowie "Schäden, die vom übermäßigen Gebrauch von Computern herrühren".

Da kann man nur hoffen, dass die Nachricht vom erfolgreichen Test einer Wasserstoffbombe einen ähnlich hohen Wahrheitsgehalt hat wie diese Hits.

mad
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools