Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Berliner lässt es an Silvester krachen: Sieben Stunden Geböller

Es gibt Menschen, die es an Silvester unbedingt so richtig krachen lassen wollen. Mit viel Feuerwerk für viel Geld. In Berlin hat es ein Mann mit der Knallerei so sehr übertrieben, dass die Polizei anrückte.

Abgebranntes Feuerwerk liegt am Straßenrand.

Silvestermüll auf der Straße: In Berlin hortete ein Mann eine Tonne Feuerwerk im Keller.

Manche Leuten wissen einfach, wie sie ihren Nachbarn am besten auf die Nerven gehen. In Berlin hat es ein Mann an Silvester so richtig krachen lassen - und zwar sieben Stunden lang.

Wie die Nachbarn berichteten, hat der 25-Jährige immer wieder neuen Nachschub aus dem Haus geholt. Die Detonationen einiger Böller seien so stark gewesen, dass sogar die Scheiben vibriert hätten. 

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll der Mann schon am Mittwoch Anwohnern zufolge geprahlt haben: "Ich habe Feuerwerk für 6000 Euro gekauft und will es dieses Jahr mal richtig knallen lassen!“ Der Hausmeister soll am Neujahrsmorgen im Keller des Mannes kiloweise Pyrotechnik entdeckt und die Polizei verständigt haben. 

Eine Tonne Feuerwerk im Keller

Die Beamten fanden dort schließlich fast eine Tonne Böller, Raketen und Kracherbatterien. Die Polizei ging zur Wohnung des Mannes, traf ihn dort jedoch nicht an. Ein von ihm genutzter Kellerverschlag und der Vorraum waren vollgestellt mit Silvester-Feuerwerk. Zudem stellte sich heraus, dass der Mann noch einen weiteren Kellerraum im Haus angemietet hatte, woraufhin sich die Polizisten einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss besorgten. 

Insgesamt beschlagnahmten sie rund eine Tonne legale sowie teilweise auch illegale Pyrotechnik. Für den Abtransport musste sogar eigens ein Lkw anrücken, heißt es. Gegen den Mieter der beiden Kellerräume wird nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt.

jek/AFP
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools