HOME

Mehrere Verletzte bei Zugunglück nahe Philadelphia

Philadelphia - Bei einem Zugunglück nahe der US-Ostküstenmetropole Philadelphia sind in der morgendlichen Hauptverkehrszeit vier Menschen verletzt worden. Nach Berichten lokaler Medien stießen zwei Züge zusammen, in denen aber keine Passagiere transportiert wurden. Die Nahverkehrsgesellschaft SEPTA sprach lediglich von «entgleisten Zügen» und damit verbundenen Verspätungen. Für die Pendler wurden Busse eingesetzt. Ob es sich bei den Verletzten um Bedienstete handelt oder um Passanten auf dem Bahnsteig, wurde zunächst nicht bekannt.

Experten suchen Ursache für Bahnunglück in Belgien

Entgleister Zug nahe Löwen

Ein Toter und 27 Verletzte bei Zug-Entgleisung in Belgien

Warum der Zug kurz nach dem Verlassen des Bahnhofs bei niedrigem Tempo entgleiste, ist noch ungeklärt. Foto: Nicolas Maeterlinck

Unfall am Bahnhof Löwen

Zug entgleist in Belgien - ein Toter

Zug entgleist - ein Toter bei Bahnunglück in Belgien

Niederländische Bahn verbietet Handyspielen im Stellwerk

Der Zug fuhr auf einen Prellbock auf und entgleiste. Ein Teil des Zuges blieb intakt. Foto: Bundespolizei

Frankfurt

ICE entgleist und landet auf Bahnsteig

Der Zug fuhr auf einen Prellbock auf und entgleiste. Ein Teil des Zuges blieb intakt. Foto: Bundespolizei

Keine Verletzten

Leerer ICE entgleist in Frankfurt

Leerer ICE entgleist in Frankfurt - Bergungsarbeiten

Bad Aibling erinnert an Zugunglück

Bad Aibling erinnert an Zugunglück

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 9. Februar

Nach Zugunglück in Viareggio: Haftstrafen auch für Deutsche

Donald Trump will Pipeline-Projekte neu beleben
+++ Ticker +++

News des Tages

Dakota Access: Donald Trump legt umstrittene Pipeline-Projekte neu auf

Straßenbahn in Wien
+++ Ticker +++

News des Tages

Fahrer macht Pinkelpause - Unbekannter kapert Straßenbahn in Wien

Helfer suchen nach Opfern und Überlebenden

Mindestens 32 Tote und dutzende Verletzte bei Zugunglück in Indien

Knut Kiesewetter
+++ Ticker +++

News des Tages

Liedermacher Knut Kiesewetter ist tot

Urteil nach Zugunglück in Bad Aibling

Zugunglück von Bad Aibling

Ein Urteil als Appell an alle Handynutzer

Zugunglück von Bad Aibling im Februar

Zugunglück von Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter

Dreieinhalb Jahre Haft - so das Urteil für den Fahrdienstleiter

Urteil im Prozess

Zugunglück von Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

Zugunglück von Bad Aibling im Februar

Zugunglück von Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter

Der Unglücksort im Februar

Urteil im Prozess um Zugunglück von Bad Aibling

Zugunglück von Bad Aibling im Februar

Nach Zugunglück von Bad Aibling fordert Staatsanwaltschaft vier Jahre Haft

"Kopfloses Verhalten"

Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft für Fahrdienstleiter von Bad Aibling

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools