Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Britischer Tourist tot in Pool gefunden

Luke Miller aus Newport lebte auf seinem Thailand-Trip "seinen Traum" wie er auf Facebook schrieb. Jetzt ist der Brite tot. Er wurde leblos in einem Pool auf der Insel Koh Tao entdeckt. 

Luke Miller machte in Thailand Urlaub mit einem Freund

Luke Miller (l.) machte mit einem Freund Urlaub in Thailand

Er wollte Spaß und fand den Tod. Ein 27-jähriger Engländer ist auf der thailändischen Insel Koh Tao tot in einem Pool gefunden worden. Die genauen Todesumstände sind noch unklar. Auf derselben Insel wurden im vergangenen Jahr zwei Touristen ermordet.

"Ich kann ehrlich sagen, dass ich dieses Jahr meinen Traum lebe", schrieb Luke Miller aus Newport auf seiner Facebook-Seite und schwämte von einem Speedboot-Trip zur Full Moon Party und Erdbeer-Cocktails. "Yolo so let's do this" beendete er seinen Eintrag, was soviel heißt wie: "Du lebst nur einmal, also lass es uns tun." Nur wenige Tage später fand man Millers Leiche in einem Pool. Woran der Brite genau gestorben ist, ist laut britischem "Telegraph" noch unklar.

Der Leichnam sei für eine Autopsie aufs Festland gebracht worden. Wie die britische Tageszeitung berichtet, war der junge Mann am 22. Dezember mit einem Freund zu dem fünfwöchigen Trip aufgebrochen.

Das Blatt zitiert einen Sprecher des britischen Außenministerium, der sagt: "Wir leisten der Familie des Toten Beistand. Lokale Behörden untersuchen die Todesumstände und wir stehen mit ihnen in Kontakt."

Ein Freund von Miller hat derweil einen Spendenaufruf im Internet gestartet, um den Leichnam zu überführen. Einer der Kommentare darunter stammt von Millers Schwester: "Danke dafür. Ich will einfach nur meinen kleinen Bruder wieder zu Hause haben, wo er hingehört. Das ist so vernichtend und herzzerreißend (…). Es wird kein Tag vergehen, an dem ich nicht an Luke denke. Ich liebe dich so sehr."


Touristen in Thailand ermordet

Im vergangen Jahr wurde auf derselben Insel ein Touristenpärchen ermordet. Der Mann trug zudem den gleichen Nachnamen. Mitte September 2014 fand man die nackten Leichen der britischen Studenten Hannah Witheridge und David Miller an einem Strand. Beide wiesen schwere Kopfverletzungen auf. Ende Dezember wurden zwei Männer aus dem benachbarten Myanmar wegen Mordes an den beiden und Vergewaltigung der Studentin zum Tode verurteilt.

 

jek
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools