Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Vierjährige sucht ihre Mutter und ertrinkt dabei fast

Es muss ein Alptraum gewesen sein: Eine Mutter lässt ihre vierjährige Tochter nur kurz im Auto zurück. Doch die steigt aus, macht sich auf die Suche nach ihrer Mutter und stürzt in einen Bach.

Bach im Allgäu

Eine Vierjährige stürzte in einen Bach im Allgäu (Symbolbild)

Eine Vierjährige hat sich im Allgäu aus eigener Kraft vor dem Ertrinken gerettet, nachdem sie bereits etwa einen Kilometer in einem Bach getrieben war. Der Vorfall hatte sich bereits vergangene Woche ereignet, am Mittwoch gab die Polizei Details bekannt. Die 32 Jahre alte Mutter hatte das Mädchen demnach in Rammingen für wenige Minuten angegurtet im abgeschlossenen Auto zurückgelassen. Doch das Kind kletterte auf den Beifahrersitz und öffnete dort die Tür. In der Dunkelheit suchte das Mädchen dann nach seiner Mutter - und fiel in den Wörthbach.

Das Kind trieb mit und schaffte es nach rund einem Kilometer, sich aus dem etwa 20 Zentimeter tiefen Wasser ans Ufer zu retten, wo die Mutter es schließlich erschöpft und unterkühlt fand. Die Vierjährige kam nach dem Vorfall vom 27. Januar für vier Tage in ein Krankenhaus und ist laut Polizei inzwischen wieder genesen.

tkr/DPA

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools