Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Lesbisches Paar nach Kuss aus Café geschmissen

Zwei lesbische Frauen werden aus einem Café in Wien geschmissen, weil sie sich küssen. Bereits 2005 gab es dort einen ähnlichen Vorfall. Die Besitzerin verteidigt ihr Vorgehen und sorgt für Proteste.

  Am 16. Januar soll direkt vor dem Café demonstriert werden

Am 16. Januar soll direkt vor dem Café demonstriert werden

Toleranz wird im Café Prückel in Wien offenbar nicht groß geschrieben. Zwei lesbische Frauen wurden aus dem Lokal geschmissen, nachdem sie sich geküsst hatten. "Als sich zwei lesbische Frauen bei der Begrüßung küssen, werden sie von einem Kellner des Cafe Prückels aufgefordert, dies zu unterlassen und abschätzig behandelt. Nachdem sich die beiden Frauen bei der Geschäftsführung beschweren, werden sie aus dem Lokal verwiesen", berichtet die "Achse kritischer SchülerInnen Wien" (AKS Wien).

Was unfassbar klingt, scheint in Wien nicht die Ausnahme zu sein. "Es gab im Vorjahr zwischen fünf und sieben ähnlicher Vorfälle in Wiener Kaffeehäusern", sagt Gerd Picher vom Netzwerk To Russia With Love Austria. Im Jahr 2005 hat sich nach Angaben des der Wiener Redaktion des ORF bereits ein ähnlicher Vorfall ereignet. Auch damals war ein lesbisches Paar des Kaffees verwiesen worden, weil es sich umarmt und geküsst hatte.

Die Betreiberin des Kaffees, Christl Sedlar, verteidigt ihr Vorgehen gegenüber ORF. Demnach sei es mehr als ein Begrüßungskuss gewesen. Zu so einem hätte sie nichts gesagt. "Aber man muss ja nicht öffentlich zeigen, dass man zusammengehört", wird die Inhaberin zitiert.

Protest angekündigt

Die AKS Wien lädt nun zu einer Protestveranstaltung auf Facebook. Man wolle damit ein starkes Zeichen gegen Homophobie setzen. Am 16. Januar soll vor dem Café demonstriert werden. 1300 Menschen haben auf Facebook ihr Kommen zugesagt.

Bereits nach dem Vorfall 2005 kam es zu einer Protestkundgebung - damals jedoch direkt im Prückel. Homosexuelle Paare hatten sich in dem Café demonstrativ geküsst. Zu einem grundlegenden Umdenken in Sachen Toleranz scheint es bei der Besitzerin und den Angestellten des Kaffehauses nicht geführt zu haben.

Finn Rütten

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools