Numerus Clausus für zwei Drittel der Bachelor-Studiengänge

1. August 2013, 09:44 Uhr

Es ist eine Folge der doppelten Abiturjahrgänge: An deutschen Unis werden zum Wintersemester außergewöhnlich viele Studiengänge mit einem Numerus Clausus belegt sein, besonders in einem Bundesland.

Numerus Clausus, Studium, Universität, Wintersemester, Studenten

Dicht gedrängt: In vielen Hörsälen wird es zum Wintersemester wieder kuschelig. Besonders viele Studenten drängen nun an die Unis.©

Abiturienten, die im kommenden Wintersemester ein Hochschulstudium aufnehmen wollen, müssen nach einem Zeitungsbericht mit drastischen Zugangshürden rechnen. Wegen der starken Nachfrage werde es an den großen Universitäten in der Mehrzahl der Fächer einen Numerus clausus (NC) geben, teils spezielle Eignungstests, schreibt die "Süddeutsche Zeitung". Nach ihren Recherchen ist an den 20 größten Universitäten in Deutschland die Zulassung für 68 Prozent der regulären Bachelor-Studiengänge beschränkt.

In Nordrhein-Westfalen sei der Andrang aktuell wegen des doppelten Abiturjahrgangs besonders stark. Eine halbe Millionen junge Menschen wollen im Herbst ein Studium aufnehmen. So seien an den Universitäten in Köln, Bochum, Duisburg-Essen und Aachen für 84 bis 100 Prozent der Fächer Hürden gesetzt. Einen NC für alle Bachelor-Hauptfächer melde auch die Uni Hamburg. An den ausgewählten 20 Unis ist dem Bericht zufolge nahezu ein Drittel aller Studenten eingeschrieben.

NC selbst bei Germanistik

Im vergangenen Wintersemester lag der NC bei den 20 abgefragten Unis bei 1,3. Für BWL reichte noch ein Abiturschnitt von 2,0. Für beide Fächer wird er künftig wohl deutlich höher ausfallen. Für Germanistik muss der Notendurchschnitt nicht ganz so gut sein. Doch bis vor ein paar Jahren war eine Zugangsbeschränkung dafür gänzlich unnötig. Die endgültigen NCs werden wohl erst im Herbst feststehen, wenn sämtliche Studienplätze verteilt sind. Wer seine Chancen auf einen Platz vergrößern will, muss sich in kleineren Städten, in Ostdeutschland und an Fachhochschulen bewerben.

Zum Thema
Panorama
Extras & Ratgeber
Extra: Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird Extra Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...