Numerus Clausus für zwei Drittel der Bachelor-Studiengänge

1. August 2013, 09:44 Uhr

Es ist eine Folge der doppelten Abiturjahrgänge: An deutschen Unis werden zum Wintersemester außergewöhnlich viele Studiengänge mit einem Numerus Clausus belegt sein, besonders in einem Bundesland.

Numerus Clausus, Studium, Universität, Wintersemester, Studenten

Dicht gedrängt: In vielen Hörsälen wird es zum Wintersemester wieder kuschelig. Besonders viele Studenten drängen nun an die Unis.©

Abiturienten, die im kommenden Wintersemester ein Hochschulstudium aufnehmen wollen, müssen nach einem Zeitungsbericht mit drastischen Zugangshürden rechnen. Wegen der starken Nachfrage werde es an den großen Universitäten in der Mehrzahl der Fächer einen Numerus clausus (NC) geben, teils spezielle Eignungstests, schreibt die "Süddeutsche Zeitung". Nach ihren Recherchen ist an den 20 größten Universitäten in Deutschland die Zulassung für 68 Prozent der regulären Bachelor-Studiengänge beschränkt.

In Nordrhein-Westfalen sei der Andrang aktuell wegen des doppelten Abiturjahrgangs besonders stark. Eine halbe Millionen junge Menschen wollen im Herbst ein Studium aufnehmen. So seien an den Universitäten in Köln, Bochum, Duisburg-Essen und Aachen für 84 bis 100 Prozent der Fächer Hürden gesetzt. Einen NC für alle Bachelor-Hauptfächer melde auch die Uni Hamburg. An den ausgewählten 20 Unis ist dem Bericht zufolge nahezu ein Drittel aller Studenten eingeschrieben.

NC selbst bei Germanistik

Im vergangenen Wintersemester lag der NC bei den 20 abgefragten Unis bei 1,3. Für BWL reichte noch ein Abiturschnitt von 2,0. Für beide Fächer wird er künftig wohl deutlich höher ausfallen. Für Germanistik muss der Notendurchschnitt nicht ganz so gut sein. Doch bis vor ein paar Jahren war eine Zugangsbeschränkung dafür gänzlich unnötig. Die endgültigen NCs werden wohl erst im Herbst feststehen, wenn sämtliche Studienplätze verteilt sind. Wer seine Chancen auf einen Platz vergrößern will, muss sich in kleineren Städten, in Ostdeutschland und an Fachhochschulen bewerben.

Zum Thema
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?

 

  von Amos: Ich werde von der Telekom mit tollen Angeboten zu schnellerem Internetzugang bombardiert.

 

  von Amos: Obwohl schon oft gestellt: bei trockener Straße ohne Schnee darf ich doch mit Sommerreifen fahren....

 

  von Amos: Habe von Bio-Mineralwaser gelesen. Was ist das oder was soll das?

 

  von Gast: Ich trainiere ca. 5-6 mal pro Woche und habe einen Ruhepuls von 35 mit 15 Jahren, leider bekomme...