Startseite

Abnehmen mit Müsli macht schlau

Wer während seiner Diät viel Vollkornbrot und Müsli isst, kann sein Denkvermögen steigern, haben australische Forscher in einer Studie herausgefunden. Probanten, die mehr Kohlenhydrate als Fett während des Abnehmens zu sich genommen haben, schnitten bei Intelligenztest wesentlich besser ab.

  Wer gerne Müsli und Cornflakes nascht punktet mit IQ

Wer gerne Müsli und Cornflakes nascht punktet mit IQ

Eine fettarme und kohlenhydratreiche Diät scheint die geistigen Fähigkeiten stärker zu fördern als eine kohlenhydratarme und fettreiche Diät. Das schließen australische Forscher aus Untersuchungen an 96 Menschen, die eine der beiden Diätformen praktizierten. Bei beiden Varianten nahmen die Versuchsteilnehmer ab und es verbesserte sich deren Stimmung sowie ihr Denkvermögen. Allerdings schnitten die Probanden mit der fettarmen Diät in Intelligenz- und Logiktests deutlich besser ab als die restlichen Versuchsteilnehmer. Über ihre Ergebnisse berichten die Wissenschaftler um Angela Halyburton von der Universität in Adelaide im Fachmagazin "American Journal of Clinical Nutrition"

Die 96 übergewichtigen Versuchsteilnehmer im Alter zwischen 24 und 64 Jahren unterzogen sich in einem Zeitraum von acht Wochen einer von zwei Diäten, die sich in ihrem Kalorien- und Nährstoffgehalt ähnelten. Die fettarme Diät bestand zu 24 Prozent aus Eiweißen, zu 30 Prozent aus Fetten - davon unter acht Prozent gesättigte Fettsäuren - und zu 46 Prozent aus Kohlenhydraten. Die Gerichte der kohlenhydratarmen Diät enthielten 35 Prozent Eiweiß, 61 Prozent Fett - davon 20 Prozent gesättigte Fettsäuren - und vier Prozent Kohlenhydrate. Zu Beginn der Versuche und anschließend alle 14 Tage dokumentierten die Forscher das Körpergewicht sowie das Wohlbefinden der Probanden. Vor und nach der Diät testeten die Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit des Arbeitgedächtnisses sowie die Geschwindigkeit der Informationsverarbeitung bei den Probanden.

Schneller Denken dank Kohlehydrate

Die Teilnehmer mit der kohlenhydratarmen Diät verloren im Versuchszeitraum mehr Gewicht, während sich für das Wohlbefinden keine Unterschiede zwischen den beiden Diätgruppen feststellen ließen. Ebenfalls keine Unterschiede ergaben sich für die Leistungsfähigkeit des Arbeitsgedächtnisses. Die Geschwindigkeit in der Informationsverarbeitung nahm jedoch bei den Versuchsteilnehmern mit der fettarmen Diät im Vergleich zu den Probanden mit der kohlenhydratarmen Diät stärker zu. Die Forscher betonten, dass weitere Versuche über einen längeren Zeitraum notwendig seien, um diese Ergebnisse zu untermauern.

DDP/DDP

Weitere Themen

Kommentare (0)

    Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

    Partner-Tools