Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Leerer Bauch und satte Seele

Richtig fasten will gelernt sein. In professionellen Fastenkliniken erwartet Heilfastende eine Rundum-Betreuung, die sich nicht nur auf medizinische Versorgung beschränkt - auch die Seele soll "satt" werden.

Von Renja Lüer

Montagmorgen, 6 Uhr. Die aufgehende Sonne vertreibt langsam den Nebel, der sich in der Nacht über den Bodensee gelegt hat. In Überlingen, einem beschaulichen Städtchen im Dreiländereck, scheint noch alles zu schlafen. Doch in der Buchinger Klinik am Bodensee ist das Leben schon erwacht. Bettina H., Apothekerin aus Stuttgart, schlägt die Bettdecke zurück; eine Klinikmitarbeiterin bringt "das Frühstück" aufs Zimmer: Kräutertee.

"Dass ich mich über eine Tasse Tee so freuen kann, habe ich vorher nicht gewusst", sagt Bettina. Bereits zum sechsten Mal macht sie in der Klinik am Bodensee eine Heilfastenkur nach Buchinger. Vor allem die Möglichkeit zur totalen Entspannung begeistert sie. Dass sie ganz nebenbei mehr als zehn Kilo abgenommen hat, freut sie zusätzlich, ist aber nicht ihre Hauptmotivation: "Wer einfach nur abnehmen und sonst nichts weiter für sich tun will, ist hier falsch", sagt sie.

Erst Darmentleerung, dann Zen-Meditation

Das Buchinger Heilfasten steht im Zentrum des Therapiekonzepts der Klinik: eine ganzheitliche Fastenmethode, begründet vom Arzt Otto Buchinger Anfang des 20. Jahrhunderts. Buchinger-Fasten ist ein ärztlich betreutes, stationäres Fasten, das aus neun Bausteinen besteht: Rund ums eigentlich Fasten ranken sich Psychotherapie, integrative Medizin, Ernährung/Diätetik, Pflege/Kosmetik, Gesundheitspädagogik und Physiotherapie. Ergänzt werden diese therapeutischen Module durch die Bausteine "Spiritualität" und "Kreativität/Kultur".

Mit Kultur und Spiritualität geht es direkt nach dem Frühstückstee los. Es sei denn, es ist der erste Morgen und das Glas Glaubersalz - der Begrüßungstrunk für Fastengäste - zeigt durchschlagende Wirkung. Zu Beginn der Fastenkur wird nämlich der Darm mit Hilfe des Abführmittels entleert. Inzwischen hat Bettina die Entleerungsphase hinter sich und kann sich ganz auf die Zen-Meditation bei Christian Kuhn konzentrieren, dem ärztlichen Leiter der Klinik.

Heilfasten regt die Selbstheilungskräfte an, erläutert Kuhn. "Zu der spirituellen Dimension haben Fastende einen leichteren Zugang als Menschen, die in Stress und Hektik im Alltag eingebunden sind." Da der Körper für Selbstheilung und Regeneration jedoch Ruhe brauche, sei Meditation ein wichtiges "Nahrungsmittel der Seele".

Rauchfrei seit der Fastenkur

Dank Seelennahrung und innerer Einkehr könne bei einer Heilfastenkur sogar gelingen, woran viele immer wieder scheitern, versprechen die Fastenexperten: der Abschied von der Zigarette. Klinikchefin Francoise Wilhelmi de Toledo setzt hierbei auf psychologische Unterstützung, kombiniert mit Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM), Atemtherapie und Qi Gong. "Um den Erfolg langfristig zu sichern, bietet unsere Psychologin auch telefonische Folgetermine an, in der die Vermeidung von Rückfällen und der Aufbau neuer Lebensgewohnheiten im Vordergrund stehen."

Da auf dem Klinikgelände weder Rauchen noch Alkohol erlaubt sind, komme man bei der Rauchentwöhnung gar nicht erst in Versuchung. Außerdem sei man ohnehin den ganzen Tag beschäftigt, mit Ausruhen, Genießen oder Therapie, versichert de Toledo.

Schönheit von außen und von innen

So geht es auch Bettina - vor dem Mittagessen hat sie einen Termin im hauseigenen Kosmetikinstitut ausgemacht. "Schönheit von innen und Schönheit von außen sind schließlich keine Gegensätze", sagt sie und packt ihre Badesachen zusammen, um vorher noch eine Runde im Pool zu schwimmen.

Obwohl es in der Klinik an solchen Annehmlichkeiten nicht fehlt, ist die Buchinger Methode keineswegs allein auf Wellness ausgerichtet. Heilfasten hilft beispielsweise bei Herz- und Gefäßerkrankungen, bei Rücken- und Gelenkbeschwerden, bei Problemen des Verdauungssystems oder bei chronischen Lebererkrankungen. Auch bei Allergien, Akne, Problemen in den Wechseljahren oder Migräne kann die Methode hilfreich sein. Bei anfälligen Personen kann Heilfasten aber heftige Migräne auslösen, die meist ab dem zweiten Fastentag auftritt und ab dem vierten Tag wieder verschwindet.

Euphorie - und kein Hunger

Mit derartigen Beschwerden hatte Katrin Saltzwedel aus Hamburg bei ihrer ersten Fastenkur zu kämpfen. "Meine Ärztin stellte bei mir einen starken Erschöpfungszustand fest. Anstatt Hochgefühle zu empfinden, wurde ich in den ersten Tagen so schlapp, dass ich nicht einmal mehr spazieren gehen konnte. Als dann noch die Migräne dazu kam, wollte ich am liebsten abbrechen", erzählt sie. Trotzdem hielt sie durch - und erlebte ab dem vierten Fastentag die gleiche Euphorie wie die meisten Fastenden.

Spätestens dann laufen Körper und Geist auf Hochtouren. Auf dem Tagesprogramm stehen nun Bewegung, Entspannung und vor allem: Genießen. Und alles ganz ohne quälenden Hunger. "Hungergefühle habe ich überhaupt nicht", sagt Bettina. "Was mich jetzt vor allem sättigt, sind die vielen schönen kleinen Dinge des Lebens, die man im hektischen Alltag gar nicht wahrnimmt: die Natur, Musik, Gespräche oder der köstliche Geschmack einer frisch zubereiteten Gemüsebrühe."

Mindestens zehn Tage mit Tee, Wasser, Saft, Brühe

Die Gemüsesuppe wartet im Speisesaal, durchpüriert von Klinik-Küchenchef Hubert Hohler. Neben Tee, Wasser und frisch gepressten Gemüsesäften ist die Brühe die einzige Nahrung beim Heilfasten. Erst nach dem Fastenbrechen sind in der Aufbauphase auch Obst, Quark und Knäckebrot wieder erlaubt. "Wann man mit dem Essen wieder anfangen will, kann hier jeder selbst entscheiden. Man sollte sich allerdings an die empfohlene Mindestzeit von sieben bis zehn Tagen halten. Ich werde am zehnten Tag mit einem Apfel beginnen", erzählt Bettina gut gelaunt.

Bis dahin will sie die Ruhe genießen, ihre Seele mit musikalischen und kreativen Angeboten füttern und wandern. Und jeden Morgen früh aufstehen, um das allmorgendliche Naturspiel zwischen Nebel und Sonne über dem Bodensee zu bewundern.

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools