Startseite

Hier können Sie ihren Grundumsatz messen lassen

Um festzustellen, ob man bereits Opfer des Jo-Jo-Effekts ist, kann man den Grundumsatz ermitteln lassen. Das ist die Menge an Kilokalorien, die ein Mensch verbrennt, wenn er absolut nichts tut. Eine Liste mit seriösen Anbietern finden Sie hier.

  Der Grundumsatz entspricht der Menge an Kilokalorien, die ein Mensch verbrennt, wenn er absolut nichts macht

Der Grundumsatz entspricht der Menge an Kilokalorien, die ein Mensch verbrennt, wenn er absolut nichts macht


Institut für Sportmedizin und Prävention
Marschnerstr. 29
04109 Leipzig
Telefon: 0341-9731660

Wesp GmbH Herr Patrick Eder


Gotthardstraße 35
06217 Merseburg
Telefon: 0346-15479399
E-Mail: info@wesp.biz
www.wesp.biz

Sport-Gesundheitspark Berlin e. V.


Forckenbeckstr. 21
14199 Berlin
Telefon: 030-8979170
E-Mail: kontakt@sport-gesundheitspark.de

Vital Management


Herr Helmar Gröbel
Coburger Str. 34
15732 Schulzendorf
Telefon: 033762-820773
E-Mail: info@groebel-vital.de
www.groebel-vital.de

SportXpert Jörg Mikoleit


Lehnsgrund 45
45149 Essen
Telefon: 0177-3052969
E-Mail: mikoleit@sportxpert.de

Dipl. Sportwiss. Gregor Akkerman


Albersallee 132a
47533 Kleve
www.effektiv-bewegen.de

KOM*SPORT Kompetenzzentrum Sport


Roonstr. 104
50674 Köln
Telefon: 0221-46753531
www.komsport.de


Moveguard GmbH
Kölner Weg 45
50858 Köln
Telefon: 0221-2824918
www.moveguard.de

ASV Köln e. V.


Olympiaweg 3
50933 Köln-Müngersdorf
Telefon: 0221-7199160
www.asv-koeln.de

Zentrum für Gesundheit


Deutsche Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Telefon: 0221-49827110
www.zfg-koeln.de

miles - Institut für Leistungsdiagnostik


Beethovenstr. 11
58239 Schwerte
Telefon: 02304-776188 und 0172-2788847
www.miles-germany.de

COSMED SRL


Settmeckestr. 21
59846 Sundern
Telefon: 02933-7864387
www.cosmed.it

Valere Institut


Hanauer Landstr. 161-173
60314 Frankfurt am Main
www.valere-institut.de

Institut für Sportdiagnostik & Gesundheitsmanagement


Zeughausstr. 16
66740 Saarlouis
www.healthmanagement-tamberg.com

Prof. Dr. med. S. C. Bischoff


Wollgrasweg 49b
70597 Stuttgart
Telefon: 0711-4594101
E-Mail: bischoff@zkes-praxis.de

MLD Sportwissenschaften


Herr Sebastian Ranft
Kurgarten 1
83684 Tegernsee
Telefon: 08022-937020
E-Mail: sr@mldhealth.de
www.mldhealth.de

AMIKUS


Schlesische Str. 129
94315 Straubing
Telefon: 09421-1868421
www.amikus-online.de

movefit GbR


Michelinstr. 108
96103 Hallstadt
Telefon: 0160-5861482 und 0177-6123085
www.movefit-bamberg.de

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools