Startseite

Meteorit

  Vier Verdächtige hatten die Meteoriten unter den Sitzen ihres Lkw versteckt
  "Siding Spring" bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 203.000 Kilometer pro Stunde durchs All
  Die Nasa zweifelt daran, dass der Krater von einem Meteoriten verursacht wurde
  Ein Soldat steht vor dem Krater, der durch den Einschlag des Meteoriten entstanden ist
  Der Mojave Krater auf dem Mars. Hierher stammen viele Meteoriten auf der Erde.
  Bei dem Meteoritenhagel über Tscheljabinsk in Russland entstand dieses Eisloch mit acht Metern Durchmesser - ein Bruchteil des ganzen Steins
  Weltraummüll muss so schnell wie möglich beseitigt werden, sonst droht der Raumfahrt auf einigen Flugbahnen das Aus
  Anhand der Meteoritenbrocken rekonstruierten die sibirischen Wissenschaftler die mögliche Ursache des Erdaufpralls
  Dieses Stück Gestein wiegt 15 Kilo: Da staunt dieser Junge in der Volkssternwarte in München nicht schlecht.
  Eine Amteuraufnahme zeigt, wie der Meteorit über Russland durch die Erdatmosphäre rast
  Auf dem Foto nur ein kleiner Punkt, doch so nah wie kein anderer Himmelskörper zuvor: Asteroid "2012 DA 14"

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools