HOME

US-Astronauten montieren Kameras an der ISS

Moskau - Zwei US-Astronauten haben bei einem Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation mehrere Kameras installiert. Der derzeitige ISS-Kommandant Randy Bresnik und sein Astronautenkollege Joe Acaba aus den USA arbeiteten 6 Stunden und 49 Minuten im offenen Weltraum, wie die Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. Für Bresnik war es bereits der dritte Einsatz innerhalb eines Monats. Wie bei den Einsätzen zuvor warteten die beiden Astronauten den Roboterarm Canadarm2, der wie eine mechanische Hand funktioniert. Er wird unter anderem beim Andocken von Raumfrachtern mit Nachschub genutzt.

Lewis Hamilton

Vor Grand Prix in Austin

Griff nach den Sternen: Hamilton vor viertem Titel

Eine Aufnahme, als die Venus am Abendhimmel zu sehen war. Ähnlich soll es beim Uranus ablaufen

So sehen Sie den Eisriesen

Uranus leuchtet am 19. Oktober hell am Nachthimmel

Odinga-Anhänger am Mittwoch in Nairobi

Kenias Oppositionsführer ruft zu Massenprotest bei Präsidentschaftswahl auf

Faszinierende "Kilonova"

Nasa beobachtet zum ersten Mal Riesenknall zweier Neutronensterne

Gefahr aus dem All

Armageddon verhindern: Nasa und Easa arbeiten an Asteroiden-Abwehrsystem

2012 TC04

Kleiner Asteroid rast wie berechnet knapp an der Erde vorbei

Asteroid 2012 TC4 soll knapp an der Erde vorbeifliegen

Am 15. Februar 2013 schrammte der Asteroid 2012 DA14 knapp an der Erde vorbei (Archiv)

Asteroid schrammt an Erde vorbei

Gefahr aus dem All: "Auch ein nuklearer Einschlag wäre denkbar"

Mark Vande Hei und Randy Bresnik

Reparatur im Weltall

Zwei US-Astronauten warten Raumstation ISS bei Außeneinsatz

Raila Odinga

Demonstrationen angekündigt

Kenias Oppositionsführer Odinga will Neuwahl boykottieren

Reparatur an der ISS

Raumfahrt

Zwei Astronauten reparieren bei ISS-Außeneinsatz Roboterarm

Der Mars ist Ziel der NASA-Aktion

NASA-Angebot

"Virtueller Boardingpass": Ihr eigener Name kann nun zum Mars fliegen

Astronautinnen

Raumfahrt

Frauen im Weltall - wie weit geht die Gleichberechtigung?

Nasa-Angebot: Den eigenen Namen zum Mars fliegen lassen

SpaceX

«Big Fucking Rocket»

Wie realistisch sind die Mars-Pläne von SpaceX?

Pluto

Nasa-Forscher

Riesige «Eis-Klingen» auf dem Pluto bestehen aus Methan-Eis

"Parker Solar Probe"

Nasa-Sonde soll in Sonnen-Atmosphäre eindringen

Nasa: Riesige «Eis-Klingen» auf dem Pluto bestehen aus Methan-Eis

Der Mond - Projektionsfläche für Raumfahrtvisionen

Russland und die USA planen gemeinsame Mondstation

Nasa-Origami

Falttechnik für das All

Nasa entwickelt Raumschiffe mit Hilfe von Origami

Nasa entwickelt Raumschiffe mit Hilfe von Origami

Modell der Sonde "Cassini" im Nasa-Zentrum in Pasadena

Dramatisches Finale einer historischen Reise durchs All

Raumsonde Cassini Saturn

Fast 20 Jahre im Einsatz

Das spektakuläre Ende der Raumsonde Cassini

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren