Startseite

Für Schwarz reicht Color

Flüssigwaschmittel gibt es viele - für Feines, für bunte Stücke und für Schwarzes. Doch tatsächlich ist manches Produkt überflüssig, urteilt Stiftung Warentest.

Wer kennt das nicht: Das schwarze Lieblingskleidungsstück ist ein paar Mal gewaschen - und schon verblasst. Abhilfe versprechen spezielle Flüssigwaschmittel für Schwarzes. Mit ihnen sollen schwarze Teile auch nach vielen Wäschen wie neu aussehen und kräftig leuchten. Doch sind solche Sonderprodukte notwendig? Stiftung Warentest hat www.test.de;flüssige Fein-, Schwarz und Colorwaschmittel getestet und kommt zu dem Ergebnis: Viele davon sind überflüssig.

Demnach erhalten die Spezialprodukte für Schwarzes die Farben dunkler Textilien nicht besser als flüssige Colorwaschmittel. Auch Mittel für Feines würden kaum Vorteile bringen, schreibt Warentest. In der Waschwirkung unterscheiden sich die Produkte hingegen kaum. In jeder Gruppe gibt es solche, die besser sauber machen und solche, die Flecken nicht gänzlich entfernen, so das Fazit der Tester.

Spitzenreiter unter den zehn flüssigen Colorwaschmitteln im Test ist das teure Persil Color-Gel für 27 Cent pro Waschladung. Halb so teuer, aber fast genauso gut schnitten Bravil Color Extra von Netto und Una pro-aktiv von Aldi Nord ab. Sie waschen bunte Textilien ebenso sauber wie Persil, lobt Warentest.

Schusslicht ist Lenor

Besonders kraftvoll gegen Schmutz zeigte sich im Test Domol Color von Rossmann. Das Produkt erhielt insgesamt dennoch lediglich ein "Befriedigend". Denn laut Warentest verändert es Pastellfarben, da es optische Aufheller enthält. Schlecht in punkto Sauberkeit schnitt das Feinwaschmittel Coral Optima Color ab, schlechter wäscht nur noch das Lenor Vollwaschmittel Color. Bei diesem Produkt bemängelten die Tester zudem die verwirrende Bezeichnung - tatsächlich handelt es sich nicht um ein Voll- sondern um ein flüssiges Colorwaschmittel.

Das Fazit der Tester: Auf Colorwaschmittel sollten Verbraucher nicht verzichten. Das Produkt lasse sich für alles Bunte und Schwarze verwenden, auch im Feinwaschgang. Und auch für die schnelle Handwäsche reiche es aus.

Mehr zu dem Test finden Sie unter www.test.de.

lea
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools