Startseite

Welches Yoga passt zu mir?

Die Vielfalt der Yogastile in Deutschland ist verwirrend. Manche sind anspruchsvoll, manche sanft, viele bieten einen weltanschaulichen Überbau, einige verzichten bewusst darauf. Erfahren Sie, welcher Stil für Sie der richtige ist.

Von Burkhard Zimmermann

"Ich bin eher ungelenkig und nicht sehr ausdauernd."

Kraft, Ausdauer und Gelenkigkeit nehmen bei jedem Menschen mit dem Alter ab - und lassen sich durch regelmäßiges Üben in beträchtlichem Maße erhalten oder zurückgewinnen. Zu Ihnen passt ein Stil, der Sie aufbaut, ohne Sie unter Druck zu setzen: Im Vini-Yoga werden die Übungen gezielt auf die Schüler ausgerichtet, er ist sogar für Menschen mit leichten gesundheitlichen Störungen wie Rückenschmerzen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen geeignet (Lesen Sie dazu auch unser Interview mit dem deutschen Schauspieler Ralf Bauer).

Ähnliches gilt für das Yoga der Energie, es wurde in den Dreißigerjahren in Frankreich entwickelt und ist aus diesem Ursprung heraus in seinen Bewegungen sehr auf die Voraussetzungen westlicher Menschen zugeschnitten. Sie bringen zwar nur wenig Kondition mit, aber viel Ehrgeiz? Dann geben Sie doch dem Kundalini-Yoga eine Chance: Die Kursleiter ermutigen ihre Schüler, ihre Grenzen zu erforschen, aber sie erinnern immer wieder daran, sich nicht zu überfordern.

>> Vini-Yoga: www.viniyoga.de
>> Yoga der Energie: www.troekesyoga.de, www.purna-yogaschule.de
>> Kundalini-Yoga: www.3ho.de, www.yogibhajan.com

Mehr zum Thema #link;http://www.fitforfun.de/sport/fit-test/bikram-yoga-hot-body-cool-mind_aid_7071.html;Bikram Yoga # finden Sie auch bei unserem Partner fitforfun.de

"Für Esoterik und Mantras bin ich nicht zu haben."

Dann sind Sie im Yoga wahrscheinlich falsch. Schon der Name gibt uns einen deutlichen Hinweis: "Yoga" ist Sanskrit für "Joch", und wie ein Joch zwei Rinder vor einem Pflug miteinander verbindet, so verbindet das Yoga unseren Körper und unsere Seele, um sie gemeinsam der Selbstverwirklichung entgegenzuführen - wer hauptsächlich an Muskelaufbau und Herzschlagvolumen interessiert ist, der wird sich im Fitnesscenter wohler fühlen.

Zu den wenigen Yoga-Stilen, die sich nur am Rande mit Spiritualität beschäftigen, gehört das Bikram-Yoga, wo bei hohen Raumtemperaturen anspruchsvolle Übungsserien durchgeführt werden - daneben gibt es noch einige kleine Yogastudios, die keiner größeren Strömung angehören und spirituellen Themen gleichgültig gegenüberstehen.

Alle anderen Yogastile werden sich mit dem Selbstverständnis des Ashtanga Yoga solidarisieren, wie es eine deutsche Website auf den Punkt bringt: "Ashtanga Yoga ist kein hinduistisches Aerobic!"

>> Bikram-Yoga: www.bikram.de, www.bikramyogaberlin.de

"Mir ist die spirituelle Dimension des Yoga wichtig."

Alles ist eins. Auf diese Haltung läuft es hinaus im Yoga, nur die Ausdrucksformen der Stile unterscheiden sich: Das Jivamukti-Yoga führt Kampagnen gegen Pelze und für einen veganen Lebensstil; im Kundalini-Yoga werden Lehren zu Karma und Wiedergeburt vermittelt; Ethik und Enthaltsamkeit sind im Sivananda-Yoga von Bedeutung.

Letztlich werden Sie in fast jedem Yogazentrum, das Sie betreten, auf Variationen dieser Themen stoßen - sie machen das Yoga zum Yoga.

>> Jivamukti-Yoga: www.jivamuktiyoga.com, www.jivamuktiyoga.de
>> Kundalini-Yoga: www.3ho.de, www.yogibhajan.com
>> Sivananda-Yoga: www.yoga-vidya.de, www.sivananda.org

"Ich möchte beim Yoga körperlich gefordert werden."

Wer einige Stile ausprobiert, wird staunen, wie breit das Spektrum der Beanspruchung im Yoga ist. Viel Kraft und Beweglichkeit erwartet das Ashtanga-Yoga von seinen Schülern; diese Herausforderung mag erklären, warum es von Männern oft geschätzt wird.

Zum Bikram-Yoga sollten Sie einen stabilen Kreislauf mitbringen: Übungsserien bei einer Raumtemperatur von 40 °C sind nichts für Untrainierte, die auch das Bekenntnis des Iyengar-Yoga zum präzisen Üben als anspruchsvoll empfinden werden. Schüler des Jivamukti-Yoga treffen nicht nur auf hohe Erwartungen, sondern sie werden auch während des Kurses häufig und intensiv korrigiert - wenn Sie schummeln wollen, spielen Sie lieber Monopoly mit Ihrer Tochter. Da können Sie wenigstens sitzen, wie Sie wollen, anders als im Sivananda-Yoga, das auf einer klassischen indischen Tradition fußt und keinen westlichen Bedürfnissen angepasst wurde. Den Lotussitz gibt's nicht bei Ikea.

>> Ashtanga-Yoga: www.ashtangayoga.info
>> Bikram-Yoga: www.bikram.de, www.bikramyogaberlin.de
>> Iyengar-Yoga: www.iyengar-yoga-deutschland.de, www.bksiyengar.com
>> Jivamukti-Yoga: www.jivamuktiyoga.de, www.jivamuktiyoga.com
>> Sivananda-Yoga: www.yoga-vidya.de, www.sivananda.org

Mehr zum Thema Bikram Yoga finden Sie auch bei unserem Partner fitforfun.de

"Von einer soliden Ausbildung des Lehrers hängt ab, ob ich mich auf einen Yogastil einlassen kann."

Anhaltspunkt zum Beurteilen einer Ausbildung ist eine Zertifizierung durch den Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland (BDY): Wer dieses Gütesiegel bekommen will, muss mindestens 720 Stunden an Unterricht genommen haben. Fragen Sie bei einer Probestunde den Kursleiter nach einer Anerkennung durch den BDY und achten Sie darauf, ob ein Lehrer auf die Möglichkeiten seiner Schüler achtet und seine Übungen entsprechend abwandelt.

In den einzenen Yogastilen sind die Standards sehr unterschiedlich. Beim Iyengar-Yoga umfasst die Ausbildung eine lange Serie von Prüfungen, das Niveau ist entsprechend hoch; die intensiv korrigierenden Kursleiter des Jivamukti-Yoga haben eine robuste Ausbildungsbasis, die dem Niveau der amerikanischen Yoga Alliance mit mindestens 200 Unterrichtsstunden gerecht wird.

Auch im Vini-Yoga liegt die Latte hoch: Eine Ausbildung dauert vier Jahre und die Lehrenden sind zu regelmäßigen Weiterbildungsmaßnahmen verpflichtet. Weniger klar sind die Voraussetzungen im Sivananda-Yoga, wo manche Kursleiter nur eine vierwöchige Schulung hinter sich haben - fragen Sie hier nach Dauer und Gestaltung der Ausbildung.

>> Ausbildung: www.yoga.de, www.yogaalliance.com
>> Iyengar-Yoga: www.iyengar-yoga-deutschland.de, www.bksiyengar.com
>> Jivamukti-Yoga: www.jivamuktiyoga.de, www.jivamuktiyoga.com
>> Vini-Yoga: www.viniyoga.de
>> Sivananda-Yoga: www.yoga-vidya.de, www.sivananda.org

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools