HOME
Przewalski-Pferde

Xinjiang

In Chinas weitem Westen: Die wilden Pferde sind zurück

In ihrer Heimat, dem Niemandsland zwischen Kasachstan, China und der Mongolei, waren sie bereits ausgerottet. Heute aber leben Przewalski-Pferde hier wieder in freier Wildbahn. Entdeckungen in einem der abgeschiedensten Gebiete der Erde.

Chinas Präsident Xi bei Parade

Chinas Präsident Xi fordert Loyalität der Armee zur Kommunistischen Partei

Khaltmaagiin Battulga

Vorbild Dschingis Khan - der bärenstarke Präsident der Mongolei

Mongolei

Ein Leben als Nomade

Von Denise Fernholz
Zwei Frauen brachten sich als Souvenir aus der Mongolei Pferdefleisch mit (Symbolbild)

Fragwürdige Souvenirs

Frauen an Flughafen mit sechs Kilo Pferdepenissen im Gepäck gestoppt

Bestenliste von "Lonely Planet"

Das sind die Top-Reiseländer 2017

Serienkiller - blutiges Messer

Missbraucht und aufgeschlitzt

Nach fast 30 Jahren: Polizei fasst "chinesischen Jack the Ripper"

Verletzte werden nach dem Anschlag von Nizza abtransportiert

Reaktionen auf Anschlag von Nizza

"Ein trauriger Tag für Frankreich und Europa"

Haus der 131 Biere

"Haus der 131 Biere" in Hamburg

Ein halbes Jahrhundert im Dienste des Bieres

Die Schuhe der Mumie in der Mongolei mit Streifen an der Seite

Witzige Diskussion über Zeitreise

Trägt diese 1500 Jahre alte Mumie etwa Adidas-Sneaker?

Leo DiCaprio und Abenteurer Nilson

Reiseziel Mongolei

Leonardo DiCaprio geht mit Abenteurer Nilson auf Expedition

Mongolische Tradition

So arbeitet ein Kinderjockey

Von Susanne Baller
Bislang dürfen nur Chinesen daran teilnehmen.

Snow Force China

Erwachsenen-Spiele

Hondas und Toyotas sind die beliebtesten Modelle

Tuning am Ende der Welt - in Ulan-Ude

Zwitschern statt Spoiler

Tuning am Ende der Welt - in Ulan-Ude

Zwitschern statt Spoiler

Monströse Schlaglöcher erweisen sich als Felgenkiller

Sibirien und die Mongolei mit dem Auto

Ritt auf der Asphalt-Rasierklinge

Welcher Mann muss schon zur Uni? Lange Zeit über schickten mongolische Eltern ihre Töchter lieber zur Hochschule. Diese Einstellung rächt sich nun.

Vorwurf der Benachteiligung

Mongolen fordern Gleichberechtigung für Männer

Olympia 2012 - Pechvogel des Tages

Munkis rabenschwarzer Tag

Chinas Raumschiff "Shenzhou 9" landet erfolgreich

Ein großer Sprung für das Reich der Mitte

Hoffen auf Ende der Armut

Mongolen wählen neues Parlament

Rätsel um Domestizierung gelöst

Wo die wilden Pferde zahm wurden

Kritik an Ramsauers Dienstreisen

Minister mit zu viel Fernweh

Greenpeace-Projekt "Naturwunder Erde"

Die Welt in einzigartigen Aufnahmen

Von Lea Wolz

Präsident der Mongolei in Deutschland

Gauck empfängt seinen ersten Staatsgast

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren