A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Wrack

Havarie der
Havarie der "Sewol"
Südkoreas Präsidentin wirft Kapitän Mord vor

Sieben Besatzungsmitglieder sind nach dem Untergang der Fähre "Sewol" mittlerweile verhaftet worden. Ihr Verhalten während des Unglücks komme einem Mord gleich, so die südkoreanische Präsidentin.

Nachrichten-Ticker
Zehn weitere Leichen aus untergegangener Fähre geborgen

Vier Tage nach dem Unglück der südkoreanischen Fähre "Sewol" haben Taucher zehn weitere Leichen aus dem Wrack geborgen.

Nachrichten-Ticker
Zehn weitere Leichen aus untergegangener Fähre geborgen

Vier Tage nach dem Unglück der südkoreanischen Fähre "Sewol" haben Taucher zehn weitere Leichen aus dem Wrack geborgen.

Fährunglück in Südkorea
Fährunglück in Südkorea
Taucher bergen erste Leichen

Drei Tage nach dem Fährenunglück in Südkorea sind erst drei Passagiere gefunden - Taucher haben die Leichen aus dem Wrack der "Sewol" geborgen. 230 Menschen werden noch immer vermisst.

Panorama
Panorama
"Sewol"-Kapitän: Aus Sicherheitsgründen erst spät evakuiert

Der Kapitän der havarierten südkoreanischen Fähre "Sewol" will die Evakuierung des Schiffes aus Sicherheitsgründen hinausgezögert haben.

Fährunglück in Südkorea
Fährunglück in Südkorea
Kapitän der "Sewol" soll Evakuierung verzögert haben

Nach dem Fährunglück in Südkorea werden noch 270 Menschen vermisst. Taucher sind im Schiff auf erste Leichen gestoßen. Der Kapitän der Fähre ist in Haft - er soll fahrlässig gehandelt haben.

Panorama
Panorama
Ermittler beantragen Haftbefehl gegen "Sewol"-Kapitän

Der Kapitän der Unglücksfähre "Sewol" gerät zunehmend in die Kritik. Kurz vor der Havarie gab er die Führung an eine unerfahrene Offizierin ab. Außerdem soll er früh das sinkende Schiff verlassen haben.

Panorama
Panorama
Mehr Tote bei Fährunglück vor Südkorea

Am Wrack des südkoreanischen Fährschiffs "Sewol" gehen die Bergungsarbeiten auch in der Nacht weiter. Die Helfer ziehen immer mehr Leichen aus dem Wasser. Viele Menschen werden noch vermisst.

Panorama
Panorama
U-Boot sucht 16 Stunden lang nach MH370

Beim dritten Versuch hat die U-Boot-Suche nach dem Wrack des verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeugs erstmals richtig geklappt: Das unbemannte Unterwasserfahrzeug Bluefin-21 tauchte am Donnerstag erst nach 16-stündigem Einsatz am Meeresboden wieder auf.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Wrack auf Wikipedia

Ein Wrack ist ein durch Verfall oder Beschädigung unbrauchbar gewordenes Fahrzeug. Am häufigsten wird der Begriff im Zusammenhang mit gesunkenen Schiffen nach einem Schiffbruch oder, im Seekrieg, Versenkung oder Selbstversenkung verwendet. Für Gebäude und technische Anlagen wird der Begriff Ruine verwendet. Bei einer größeren Anzahl von Wracks spricht man im übertragenen Sinne von Schiffsfriedhöfen, Autofriedhöfen, Flugzeugfriedhöfen etc.

mehr auf wikipedia.org