HOME

ZDF weist Alice Weidels Kritik an Moderatorin zurück

Berlin - Das ZDF hat Vorwürfe der AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel zurückgewiesen, die Moderatorin Marietta Slomka habe eine Wahlsendung parteiisch und unprofessionell geleitet. Weidel hatte die Sendung «Wie geht's, Deutschland?» am Abend aus Protest vorzeitig verlassen. ZDF-Chefredakteur Peter Frey erklärte dazu, Slomka habe die Runde mit sieben Politikern und sechs Bürgern fair und gelassen moderiert. «Ich hoffe, dass bei künftigen Wahlformaten nicht Inszenierungen, sondern der politische Streit im Mittelpunkt steht.»

Das hat Vorwürfe der AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel zurückgewiesen, die Moderatorin Marietta Slomka habe eine Wahlsendung parteiisch und unprofessionell geleitet. Weidel hatte die Sendung «Wie geht's, Deutschland?» am Abend aus Protest vorzeitig verlassen. ZDF-Chefredakteur Peter Frey erklärte dazu, Slomka habe die Runde mit sieben Politikern und sechs Bürgern fair und gelassen moderiert. «Ich hoffe, dass bei künftigen Wahlformaten nicht Inszenierungen, sondern der politische Streit im Mittelpunkt steht.»

dpa

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren