"Wir hörten metallische, harte Schläge"

10. Juli 2013, 15:16 Uhr

Hat er die erste Bluttat des NSU beobachtet? Beim Prozess gegen die Terrorzelle in München schildert ein Elektroingenieur, was er sah, als der türkischer Blumenhändler Enver Simsek sterben musste.

NSU, NSU-Prozess, München, Enver Simsek, Blumenhändler, Uwe Mundlos, Uwe Bönhardt

Ein Schild vor dem Oberlandesgericht München erinnert an den im Jahr 2000 ermordeten Blumenhändler Enver Simsek.©

Ein Zeuge hat möglicherweise den ersten Mord der NSU-Terroristen unmittelbar beobachtet. Der Elektroingenieur fuhr 2001 in Nürnberg im Auto an dem Verkaufsstand des türkischen Blumenhändlers Enver Simsek vorbei. "In dem Moment hören wir mehrere metallische, harte Schläge", sagte er in seiner Vernehmung am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht München. Kurz darauf seien zwei Männer in Radlerkleidung schnell von dem Lieferwagen Simseks weggegangen. "Auffällig war die Radlerkleidung, weil ich keine Fahrräder gesehen hatte", sagte er. Er hätte die Situation aber nicht richtig einordnen können.

Laut Anklage feuerten Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt am 9. September 2000 im Laderaum von Simseks Lieferwagen insgesamt neun Mal auf den 38-Jährigen. Dann machten sie ein Foto des Schwerverletzten, schlossen die Schiebetür und verschwanden. Simsek erlag zwei Tage später seinen Verletzungen.

"Außen lagen blutige Pflanzenreste verstreut"

Die Männer seien vielleicht 20 Jahre alt gewesen, vielleicht etwas älter. "Sehr kurze Haare, und einer hatte ein Basekäppi, das weiß ich aber nicht mehr genau", sagte der Zeuge. 2007 waren ihm Videoaufnahmen von Überwachungskameras vor dem Bombenanschlag in der Kölner Keupstraße gezeigt worden. Er hatte jedoch dabei die Personen nicht wiedererkennen können. Mittlerweile gilt als sicher, dass die Videobilder Böhnhardt und Mundlos zeigen.

Am Vormittag wurden zwei Polizeibeamte vernommen, die an den Tatort kamen. "Man konnte von außen schon die große Blutlache auf der Ladefläche erkennen", sagte einer der Beamten. "Außen lagen blutige Pflanzenreste verstreut."

Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe hörte den Schilderungen regungslos zu. Die meiste Zeit starrte die 38-Jährige auf den Bildschirm ihres Computers. Sie ist als Mittäterin an allen Attentaten des "Nationalsozialistischen Untergrunds" (NSU) angeklagt.

Zum Thema
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 104849: ist es möglich mit 58 Jahren (weibl.) angestellt zu werden?

 

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von Gast 104798: Lohn für Wiedereinsteiger als Elektriker. Wie hoch ist der Stundenlohn?

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Gast 104778: Sim -Karten Wechsel

 

  von Gast 104762: Ich habe bereits einen Minijob, kann man einen zweiten über seinen Ehepartner anmelden ?

 

  von Gast 104747: Wo werden Wrangler Jeans hergestellt

 

  von Gast 104735: Hausbau, steuerliche Vorteile oder auch Nachteile

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...