Brutal vergewaltigte Inderin ist gestorben

28. Dezember 2012, 23:15 Uhr

Die 23-jährige Inderin, deren brutale Vergewaltigung durch sechs Männer in Indien Massenproteste ausgelöst hat, hat den Kampf um ihr Leben verloren. Sie erlag am Abend einem schweren Organversagen.

Indien, Vergewaltigung, Massenvergewaltigung, Neu Delhi, New Delhi, Täter, Frauen, Gesellschaft, Protest, Demonstration, Vergewaltiger

Stiller, lauter Protest gegen sexuelle Gewalt. Die 23-jährige Inderin, die brutal vergewaltigt wurde, ist tot.©

Zwölf Tage nach der Vergewaltigung durch sechs Männer in Neu Delhi ist die bei der Tat schwer verletzte 23-jährige Inderin gestorben. Die Studentin erlag einem schweren Organversagen, wie das behandelnde Krankenhaus in Singapur am späten Freitagabend (MEZ) mitteilte. Die junge Frau war mit schweren inneren Verletzungen nach Singapur transportiert worden.

"Wir bedauern sehr, bekanntzugeben, dass die Patientin um 4.45 Uhr (Ortszeit) am 29. Dezember 2012 friedlich von uns gegangen ist", erklärte der Chef des Mount-Elizabeth-Hospitals. Die Angehörigen der Patientin seien in der Todesstunde zugegen gewesen. Das Personal beklage mit den Hinterbliebenen den schweren Verlust.

Herzstillstand und schwere Hirnverletzungen

Die brutale Vergewaltigung hatte in Indien eine heftige Debatte um sexuelle Gewalt ausgelöst. Der Zustand der 23-Jährigen habe eine "Wendung zum Schlechteren" genommen, erklärte ein Krankenhausvertreter am Freitag. Die Studentin war am 16. Dezember in Neu Delhi von sechs Männern in einem öffentlichen Bus vergewaltigt worden. Das Krankenhaus teilte mit, die Studentin habe einen Herzstillstand sowie schwere Hirnverletzungen erlitten. Zudem habe die junge Frau zuletzt Entzündungen in Lunge und Unterleib gehabt.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Lunge Männer Neu-Delhi Singapur Vergewaltigung
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Ohne diese Menschen wäre Deutschland sozial kälter Aktion Deutschlands Herzschlag Ohne diese Menschen wäre Deutschland sozial kälter
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: Eine App ist mit einem Tablet nicht kombatibel

 

  von Amos: Die Deutsche Bank trennt sich von der Postbank. Wer übernimmt nun die Anteile? Die Deutsche Post?

 

  von Gast 108576: Meine Frau hat einen 450-Euro-Job, wir haben aber auch geringe Einkünfte (150?) aus einer...

 

  von Gast 108572: SIM-Kartenwechsel

 

  von Gast 108550: Rentenbeiträge bei Haft

 

  von Gast 108514: sim kontakte kopierem

 

  von Gast 108512: Mobilfunkvertrag vorzeitig kündigen im Krankheitsfall

 

  von Grimi: Wie kann ich den " Ferrostatischen Druck bzw. Höhe" ermitteln???

 

  von Gast 108506: Wird kein Krankengeld gezahlt, wenn ich immatrikuliert bin?

 

  von Gast 108497: Gewährleistung bei selbstmontierten Möbeln?

 

  von Amos: G 8 oder G 9? Es wurden fast 80.000 Unterschriften FÜR G9 gesammelt. Und der Ministerin in...

 

  von Gast 108491: Anspruch auf Freistellung vor Vorruhestand bei mangelnder Beschäftigung

 

  von Gast 108468: Ofenboden platte(glas)möchte ich mit hitzebeständiger farbe streichen.Wer kann mir da helfen?

 

  von Gast 108462: Wie lange ?

 

  von Gast 108460: Guten Tag! Bin ich nach §33 Abs.1 Satz 4 SGB 2 verpflichtet

 

  von Gast 108446: Warum werden in US-Krimiserien und wohl auch in der Realität die Täter immer am Kopf auf die...

 

  von Gast 108444: Streik in der Kita - muss ich trotzdem zahlen?

 

  von Gast 108440: AVerMedia Live Gamer Portable Anschlüsse?

 

  von Gast 108438: Ab wie vielen Jahren kann man eine Ausbildung machen?

 

  von Gast 108429: LED Bateriebetrieben Einbaudurchmesser 60 mm; Einbautiefe 15mm. Gibt es in dieser Art etwas?