IS-Terror in Kobane: Kurden rufen zu weltweiten Solidaritäts-Protesten auf
IS-Terror in Kobane Kurden rufen zu weltweiten Solidaritäts-Protesten auf

Am Samstag soll die Welt zeigen, dass die Kurden in Kobane nicht allein gegen den IS kämpfen. Auch in Berlin und Hamburg sind Proteste geplant. In der Türkei wächst die Angst vor Ausschreitungen. mehr...

Marine-Einsatz auf dem Mittelmeer: Italien beendet Mission "Mare Nostrum"
Marine-Einsatz auf dem Mittelmeer Italien beendet Mission "Mare Nostrum"

Tausende afrikanische Flüchtlinge kommen jährlich auf dem Weg nach Europa im Mittelmeer um. Italien lässt nun die Rettungsaktion "Mare Nostrum" auslaufen. Hilfsorganisationen üben Kritik. mehr...

Islamischer Staat: Schweizer Ermittler vereitelten IS-Anschlag in Europa
Islamischer Staat Schweizer Ermittler vereitelten IS-Anschlag in Europa

Ermittler in der Schweiz haben bereits im März eine IS-Terrorzelle aufgedeckt. Der Fall wurde erst jetzt bekannt. Laut UN haben sich schon 15.000 ausländische Islamisten dem IS angeschlossen. mehr...

Rücktritt von Blaise Compaoré: Burkina Fasos "Schwarzer Frühling"
Rücktritt von Blaise Compaoré Burkina Fasos "Schwarzer Frühling"

Nach massiven Protesten in Burkina Faso tritt Präsident Blaise Compaoré ab. Fast drei Jahrzehnte hat er den bitterarmen Staat gelenkt. Beobachter sprechen von einem "Schwarzen Frühling". mehr...

50 Cent pro Gigabyte: Ungarn zieht geplante Internetsteuer zurück
50 Cent pro Gigabyte Ungarn zieht geplante Internetsteuer zurück

Der ungarische Regierungschef Viktor Orban zieht die Notbremse. Nach Massenprotesten kommt die Internetsteuer nicht - zumindest "nicht in dieser Form". Ein weiterer geschickter Schachzug Orbans? mehr...

Demokratiebewegung: Kim Jong Un schließt sich Protesten in Hongkong an
Demokratiebewegung Kim Jong Un schließt sich Protesten in Hongkong an

Rasierter Nacken, Mao-Anzug, Krückstock: So flaniert Kim Jong Un durch das Protest-Zeltlager in Hongkong. Natürlich nicht der echte, sondern sein bekanntes Double - eine hübsch ironische Protestnote. mehr...

Rücktritt nach Massenprotesten: Burkina Fasos Präsident Compaoré gibt auf
Rücktritt nach Massenprotesten Burkina Fasos Präsident Compaoré gibt auf

Der Druck wurde am Ende wohl doch zu groß: Nachdem erneut zehntausende Menschen in Burkina Faso gegen Blaise Compaoré protestierten, erklärte der Langzeitpräsident seinen Rücktritt. mehr...

Unruhen in Israel: Warum Jerusalem kurz vor der dritten Intifada steht
Unruhen in Israel Warum Jerusalem kurz vor der dritten Intifada steht

Der letzte Krieg schwelt noch nach, da droht schon der nächste. Nach Gaza steht die Situation in der Westbank kurz vor der Explosion. Die Lunte glimmt wieder am Tempelberg. Von Sophie Albers Ben Chamo mehr...

Burkina Fasos Staatschef Compaoré: Ende des 80-Prozent-Präsidenten
Burkina Fasos Staatschef Compaoré Ende des 80-Prozent-Präsidenten

Blaise Compaoré war 36 Jahre alt, als er sich in Burkina Faso an die Macht putschte. Jetzt, 27 Jahre später, reicht es seinem Volk. Am Ende hatte er zu viele Feinde im eigenen Land. mehr...

Kampf um Kobane: Beobachter melden 21 getötete IS-"Religionspolizisten"
Kampf um Kobane Beobachter melden 21 getötete IS-"Religionspolizisten"

Der Kampf um Kobane geht mit unverminderter Härte weiter: Bei US-geführten Luftangriffen sollen mehr als 20 Mitglieder der IS-"Religionspolizei" ums Leben gekommen sein - unter ihnen auch ein Däne. mehr...

Krise in Westafrika: Präsident von Burkina Faso verzichtet auf weitere Amtszeit
Krise in Westafrika Präsident von Burkina Faso verzichtet auf weitere Amtszeit

Der langjährige Präsident von Burkina Faso strebte eine weitere Amtszeit an, eine Verfassungsänderung sollte den Weg dafür ebnen. Nach massiven Protesten will Blaise Campaore nun darauf verzichten. mehr...

Ungarn: Orban zieht umstrittene Internet-Steuer zurück
Ungarn Orban zieht umstrittene Internet-Steuer zurück

Mehr als zehntausend Menschen hatten in Budapest gegen die Einführung einer Internet-Steuer demonstriert. Jetzt hat der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban nachgegeben - vorerst. mehr...

Streit um Tempelberg: Fatah-Partei ruft zum "Tag des Zorns" auf
Streit um Tempelberg Fatah-Partei ruft zum "Tag des Zorns" auf

In Jerusalem droht eine weitere Eskalation der Lage: Nach der Erschießung eines Attentäters hat die palästinensische Fatah-Partei zu einem "Tag des Zorns" aufgerufen. mehr...

Einigung in Brüssel: Ukraine und Russland legen Gasstreit bei
Einigung in Brüssel Ukraine und Russland legen Gasstreit bei

Die Gasversorgung Europas im kommenden Winter ist ein gutes Stück sicherer: Die Ukraine und ihr Lieferant Russland haben sich nach monatelangem Gezerre auf die Versorgung bis zum März geeinigt. mehr...

Burkina Faso: Präsident nimmt geplante Verfassungsänderung zurück
Burkina Faso Präsident nimmt geplante Verfassungsänderung zurück

Nach fast drei Jahrzehnten an der Macht wollte Burkina Fasos Präsident Blaise Compaore seine Amtszeit verlängern lassen. Das Volk protestierte und das Militär putschte. Jetzt ruderte Compaore zurück. mehr...

Politik
Legen Sie Ihr Geld richtig an! Legen Sie Ihr Geld richtig an! Der Ratgeber Geldanlage gibt Ihnen Tipps, wie Sie mehr aus ihrem Geld machen. Zu den Ratgebern
 
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.