Startseite

Spekulationen über Mossad-Mord

In Israel entwickelt sich ein Skandal um den Mord an einem hochrangigen Hamas-Führer in Dubai. Unter Verdacht: Der Geheimdienst Mossad.

Für viele Israelis ist es längst ausgemachte Sache, dass nur ihr Geheimdienst Mossad die Strippen beim Attentat auf einen Hamas-Führer von Dubai gezogen haben kann. Bei einigen schwingt sogar Stolz über eine "perfekt ausgeführte Operation" mit, bei der vor einem Monat ein hochrangiger Funktionär der radikal- islamischen Palästinenserorganisation getötet wurde.

Weil die Affäre inzwischen immer weitere Kreise zieht, sorgen sich erste Kommentatoren bereits um den politischen Flurschaden, falls Israel überführt werden sollte. Die links-liberale Tageszeitung "Haaretz" fordert auf ihrer Titelseite bereits den Rücktritt von Mossad-Chef Meir Dagan.

Die Einzelheiten über die Ermordung von Hamas-Funktionär Mahmud al-Mabhuh am 20. Januar in einem Hotel in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) elektrisieren die Israelis seit Tagen. Seit die Behörden des Golfemirats jedoch Fotos und Personenangaben von zehn tatverdächtigen Männern und einer Frau veröffentlicht haben, die mit europäischen Reisepässen unterwegs waren, wächst der Druck auf die israelische Regierung.

Wie bei Attentaten zuvor, gibt es zur Zeit mehr Fragen als Antworten: Steht der Mossad wirklich dahinter? Ist der hochrangige Hamas-Funktionär, Nehru Massud, der Al-Mabhuh nach Dubai begleitet hatte, ein israelischer Kollaborateur? Hat Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu den Einsatz persönlich genehmigt? Und: Sind die Agenten davon ausgegangen, dass ihre Identität auffliegt oder haben sie einfach die Fähigkeiten der Sicherheitskräfte in Dubai unterschätzt? "Die große Überraschung besteht darin, dass die Polizei in Dubai das ganze Material zu einem Bild zusammenführen konnte", kommentiert die "Jediot Achronot".

Die Polizei von Dubai beschuldigt Israel zwar nicht öffentlich, aber bei einer Formulierung wie: "Es besteht die Möglichkeit, dass die Führer gewisser Länder ihren Geheimdienstagenten den Auftrag gegeben haben", denken im Nahen Osten viele in erster Linie an Israel.

Israels Außenminister Avigdor Lieberman hat als bislang einziges Regierungsmitglied die Vorwürfe in Richtung Mossad zurückgewiesen. Es sei nicht in Ordnung, dass man es für selbstverständlich halte, dass Israel oder der Mossad die Pässe und Identitäten britischer Bürger benutzt habe, sagt Lieberman dem Armeerundfunk am Mittwoch. Dass Israel den Vorwurf nicht rundweg dementiert, weil es unschuldig ist, begründet Lieberman mit einer "Politik der Zweideutigkeit" in Sicherheitsfragen. Übersetzt heißt das: Ungewissheit dient der Abschreckung.

"Der Mossad hat bei mehreren Gelegenheiten in der Vergangenheit gefälschte Pässe benutzt oder gefälschte Pässe mit den Namen von lebenden Personen und den Fotos seiner Agenten versehen", erklärt die Tageszeitung "Haaretz". Als eine Stärke des israelischen Geheimdienstes wird immer erwähnt, dass er wie kaum ein anderer aus einem riesigen ethnischen Pool schöpfen kann. Israel ist ein klassisches Einwanderungsland mit Menschen, die außer Hebräisch fließend ihre alte Muttersprache sprechen.

Normalerweise reagiert die israelische Regierung nach Attentaten auf Führer militanter Organisationen im Ausland noch schmallippiger. Nur steht sie dieses Mal unter einem gewissen Erklärungszwang, weil sechs der elf mutmaßlichen Attentäter die Identität von Menschen angenommen hatten, die in Israel leben.

"Ich bin wütend, verärgert und verängstigt", sagt der 31 Jahre alte Melvyn Mildiner der Tageszeitung "Maariv". Er sei noch nie in Dubai gewesen. "Ich bin mit einer Lungenentzündung ins Bett gegangen und als Mörder aufgewacht", zitiert ihn die britische BBC.

Ein anderer Mann hat Angst davor, dass er, seine Frau und die drei Kinder Opfer einer Vergeltungsaktion werden könnten. Or Kaschti, Bildungskorrespondent der israelischen Tageszeitung "Haaretz", berichtet in seinem Blatt, wie ihm eine ältere Frau in der Gemüseabteilung des Supermarktes respektvoll auf die Schulter klopfte und sagte: "Alle Achtung. Ihr habt es diesen Arabern gezeigt".

In Israel werden Erinnerungen wach an den 25. September 1997, als zwei Mossad-Agenten in der jordanischen Hauptstadt Amman vergeblich versucht hatten, den heutigen Chef des Hamas-Polit-Büros, Chaled Meschaal, mit Nervengift zu töten. Die beiden Männer wurden gefasst, und Israel musste sich damals entschuldigen und ein Gegengift liefern. Kanada reagierte überaus verärgert, weil die Israelis mit kanadischen Pässen unterwegs waren. Der israelische Ministerpräsident war damals der selbe wie heute: Benjamin Netanjahu.

Hans Dahne, DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools