A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bengasi

IS auf dem Vormarsch
IS auf dem Vormarsch
Wird Libyen zur nächsten Islamisten-Hochburg?

Die IS-Terrormiliz hat in Libyen Fuß gefasst. In dem ölreichen Land herrscht Chaos wie in Syrien und im Irak. Nun könnte ausgerechnet Ägypten für die Miliz der Schlüssel zum Wachstum sein.

Ukraine-Krise
Ukraine-Krise
Waffenlieferungen helfen nicht, Mr. McCain

US-Senator John McCain will die Ukraine-Krise mithilfe von Waffenlieferungen an Kiew lösen. Ein CIA-Bericht aus dem Jahr 2012 zeigt, wie falsch der ehemalige Präsidentschaftskandidat damit liegt.

Nachrichten-Ticker
Fünf Ausländer unter neun Toten bei Anschlag in Libyen

Bei einem Anschlag auf ein Luxus-Hotel in der libyschen Hauptstadt Tripolis sind neun Menschen getötet worden.

Nachrichten-Ticker
Fünf Ausländer unter neun Toten bei Anschlag in Libyen

Bei einem Anschlag auf ein Hotel in der libyschen Hauptstadt Tripolis sind mindestens neun Menschen getötet worden.

Nachrichten-Ticker
20 ägyptische Christen in Libyen entführt

In Libyen sind erneut ägyptische Christen in die Hände von Islamisten gelangt.

Nachrichten-Ticker
20 ägyptische Christen in Libyen entführt

In Libyen sind in den vergangenen Tagen 20 ägyptische Christen entführt worden.

Terrormiliz
Terrormiliz
IS bildet in Libyen Kämpfer aus

Auch in Libyen soll die Terrormiliz Islamischer Staat Ausbildungslager errichtet haben. Nach Angaben eines US-Generals werden im Osten des Landes mehrere hundert Anhänger trainiert.

Nachrichten-Ticker
UN-Generalsekretär fordert Ende der Gewalt in Libyen

Bei einem Überraschungsbesuch in Libyen hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon die rivalisierenden Gruppen in dem Land zu einem Ende der Gewalt aufgefordert.

Kampf gegen den IS
Kampf gegen den IS
Kurdin reißt Dutzende IS-Kämpfer mit in den Tod

Eine kurdische Selbstmord-Attentäterin soll Dutzende Extremisten getötet haben. Derweil holt die IS-Miliz Verstärkung für den Kampf um Kobane. Die Ereignisse des Tages im Rückblick.

Luftschläge gegen IS
Luftschläge gegen IS
Darum hätten die USA viel früher eingreifen müssen

Die Vereinigten Staaten greifen in Syrien ein. Endlich. Sie hätten schon früher etwas tun müssen. Aber zu oft schrecken westliche Politiker zurück, weil Interventionen unpopulär sind.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?