A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

EU

Wirtschaft
Wirtschaft
Weiter hohe Arbeitslosigkeit in der Eurozone

Fünf Jahre nach Ausbruch der Krise in der Eurozone kommt der Abbau der Arbeitslosigkeit nur schleppend voran. Im Oktober waren in den 18 Ländern der Währungsunion - wie in den Monaten davor - durchschnittlich 11,5 Prozent der Bürger ohne Job.

Opec-Konferenz
Opec-Konferenz
Wie günstig wird jetzt das Benzin?

Der Öpreis fällt und fällt. Wie es weitergeht, und ob dadurch auch die Benzinpreise weiter fallen: Hier lesen Sie die wichtigsten Fragen und Antworten.

Nachrichten-Ticker
Länder erhalten eine Milliarde Euro für Flüchtlinge

Wegen der steigenden Flüchtlingszahlen hilft der Bund den Ländern und Kommunen mit einer Milliardenspritze: In den Jahren 2015 und 2016 werden jeweils 500 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, wie Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) im Bundesrat sagte.

Nachrichten-Ticker
Länder erhalten eine Milliarde Euro für Flüchtlinge

Bund und Länder haben sich auf die Finanzierung von Hilfen für die Betreuung von Flüchtlingen geeinigt.

Nachrichten-Ticker
Länder erhalten eine Milliarde Euro für Flüchtlinge

Bund und Länder haben sich auf die Finanzierung von Hilfen für die Betreuung von Flüchtlingen geeinigt.

Nachrichten-Ticker
Brüssel gibt Defizitsündern mehr Zeit für Reformen

Die EU-Kommission gibt Frankreich, Italien und Belgien bis Anfang kommenden Jahres Zeit, um ihre Haushaltsprobleme in den Griff zu bekommen und mögliche Strafzahlungen zu vermeiden.

Nachrichten-Ticker
Weniger EU-Ausländer sollen nach Großbritannien kommen

Der britische Premierminister David Cameron will die Zuwanderung von EU-Ausländern nach Großbritannien stark begrenzen.

Nachrichten-Ticker
Berlin erteilt Ukraines Bitte nach Militärhilfe Absage

Die Bundesregierung hat Wünschen der ukrainischen Regierung nach Militärhilfe eine Absage erteilt.

Politik
Politik
Ökumene und Dialog - Franziskus reist in die Türkei

Papst Franziskus bleibt der Tradition seiner Vorgänger treu: Wie Paul VI., Johannes Paul II. und Benedikt XVI. besucht auch der Argentinier relativ kurz nach seinem Amtsantritt die Türkei.

EU-Kommission
EU-Kommission
Defizitsünder werden vorläufig geschont

Bis Anfang kommenden Jahres bekommen die Defizitsünder wie Frankreich und Italien Zeit, um ihre Haushaltsprobleme in den Griff zu bekommen. Anfang März würden dann weitere Schritte eingeleitet.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?