Startseite

Video offenbart Gewalt syrischer Rebellen

Brutale Erschießung von Wehrlosen: Die "New York Times" veröffentlicht ein Video, das einen seltenen Einblick in die Kriegsmethoden der Rebellen zeigt. Für Obama sind die Aufnahmen besonders brisant.

Von Alexander Sturm

  Erschießung von Gefangenen: Laut "New York Times" richteten syrische Rebellen diese Soldaten Assads im vergangenen Frühjahr hin

Erschießung von Gefangenen: Laut "New York Times" richteten syrische Rebellen diese Soldaten Assads im vergangenen Frühjahr hin

  • Alexander Sturm

Wenn der Westen auf den Syrien-Konflikt blickt, neigen nicht wenige zu einer klaren Haltung: Hier das Assad-Regime, das das eigene Volk terrorisiert und dabei nicht einmal vor dem Einsatz von Chemiewaffen zurückschreckt. Dort die Rebellen, die das Land von dem Diktator befreien wollen. Dass die Realität vielschichtiger - und ernüchternder - ist, zeigt nun ein erschütterndes Video, das die "New York Times" nach eigener Aussage von einem ehemaligen Rebellen zugespielt bekam. Die Aufnahmen, die aus dem April 2012 stammen, zeigen die grausige Hinrichtung von sieben syrischen Soldaten, die in die Gewalt der Aufständischen gerieten.

Zu sehen sind Rebellen, die lässig hinter ihren gefesselten und auf dem Boden kauernden Opfern stehen. Offenbar wurden die Soldaten gefoltert, ihre nackten Rücken sind mit roten Striemen übersät. Kurz vor der Erschießung spricht der Anführer einen düsteren Vers: "Seit 50 Jahren ist Syrien vom Niedergang geprägt, seit 50 Jahren sind sie die Verbündeten der Korruption. Da ihr weder Glaube noch Moral habt, schwören wir dem Herrn des Throns, dass dies unser Eid ist: Wir werden Rache nehmen, unser Schwur verbindet uns. Ihr werdet mit doppelt so viel Blut bezahlen wie wir, und Tag für Tag wird das Blutvergießen weiter gehen."

Dann schießt er einem Gefangenen mit einer Pistole in den Kopf, die übrigen Rebellen feuern ebenfalls ab. Die Leichen werfen sie in ein Erdloch.

Aufnahmen kommen für Obama zur Unzeit

Das Video, das im Moment der Erschießung zensiert ist, zeigt, dass bei weitem nicht alle Rebellen mit ehrbaren Motiven gegen Assad kämpfen und manche in ihrer Brutalität dem Regime in Nichts nachstehen. So werden Teile der Aufständischen von religiösen Extremisten unterstützt, andere paktieren offen mit Terroristen wie al Kaida. In dem seit mehr als zwei Jahren andauerndem Konflikt ist das Land zu einem unübersichtlichem Schlachtfeld geworden, auf dem verschiedenste Truppen mit unterschiedlichsten Interessen Krieg führen.

Für die US-Regierung, die auf dem G20-Gipfel in St. Petersburg um Unterstützung für einen Militärschlag gegen Assad wirbt, sind die Aufnahmen brisant. In Russland hatte Präsident Obama bekräftigt, notfalls ohne eine Mandat der UN einzuschreiten, sollte Russland weiter eine Resolution im Sicherheitsrat blockieren. Vor dem amerikanischen Kongress hatte Außenminister John Kerry gesagt, dass eine "echte moderate Opposition in Syrien existiert". Von den 70.000 bis 100.000 Rebellen seien lediglich 15 bis 20 Prozent Extremisten. Die US-Regierung versucht, die moderaten Rebellen zu unterschützen und die Extremisten zu isolieren.

Bei dem Erschießungstrupp handelt es sich laut "New York Times" um Getreue des 37-jährigen Abdul Samad Issa, dem rund 300 Kämpfer unterstehen sollen. Laut einem ehemaligen Rebellen, der der Zeitung die Aufnahmen zugespielt hat, soll Issas Vater bei einem Massaker getötet worden sein. Demnach hat der Rebellenführer das Video anfertigen lassen, um seinen Unterstützern seinen Kampf gegen Assad zu demonstrieren. Offenbar wollte er so Spenden eintreiben.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools