A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

John McCain

Extra
+++ Reaktionen auf Obamas Sieg +++
+++ Reaktionen auf Obamas Sieg +++
Newsticker zur US-Wahl zum Nachlesen

Kaum wiedergewählt, wollen alle was von Mr. President: Die UN bitten um eine Syrien-Lösung, die Puertoricaner wollen zu den USA gehören. Lesen Sie die Ereignisse im stern.de-Ticker nach.

Politik
Politik
Separatisten nehmen strategische wichtiges Debalzewo ein

Kremlchef Wladimir Putin hat die Ukraine zur Kapitulation in der im Osten des Landes umkämpften Stadt Debalzewo aufgerufen. "Die ukrainischen Offiziellen sollten ihre Soldaten nicht daran hindern, die Waffen niederzulegen", sagte Putin bei einem Ungarn-Besuch.

Waffenruhe in Ukraine
Waffenruhe in Ukraine
Obama hält Finger weiter am Abzug

Bataillone, Zerstörer, Kampfflugzeuge: In Minsk war die Tinte noch nicht getrocknet, da verlegte Obama schon weitere Streitkräfte nach Europa. Auch US-Waffenlieferungen an Kiew bleiben eine Option.

Nachrichten-Ticker
US-Senat bestätigt neuen Verteidigungsminister Carter

Der US-Senat hat Ashton Carter mit breiter Mehrheit als neuen Verteidigungsminister bestätigt.

Nachrichten-Ticker
Verhaltener Optimismus nach Einigung auf Ukraine-Gipfel

Die Einigung auf einen Friedensplan für den Osten der Ukraine ist mit verhaltenem Optimismus aufgenommen worden.

Ukraine-Krise
Ukraine-Krise
Waffenlieferungen helfen nicht, Mr. McCain

US-Senator John McCain will die Ukraine-Krise mithilfe von Waffenlieferungen an Kiew lösen. Ein CIA-Bericht aus dem Jahr 2012 zeigt, wie falsch der ehemalige Präsidentschaftskandidat damit liegt.

Kommentar zu Ukraine-Krise
Kommentar zu Ukraine-Krise
Gebt Kiew bloß nicht noch mehr Waffen

Es ist nicht feige, gegen Waffenlieferungen an die Ukraine zu sein. Merkel hat das bei US-Präsident Obama eindrucksvoll demonstriert und zu Recht für eine Politik des Verhandelns plädiert.

Ostukraine
Ostukraine
Warum Merkels Nein zu Waffenlieferungen richtig ist

Angela Merkel setzt im Ukrainekonflikt auf Diplomatie statt auf Waffenlieferungen. Obwohl sie damit die USA verärgert, ist ihr Handeln umsichtig. Denn eine Aufrüstung könnte in der Katastrophe enden.

Nachrichten-Ticker
Neuer Ukraine-Gipfel mit Putin und Merkel am Mittwoch

Neue Hoffnung auf eine Friedenslösung in der Ukraine: Zur Beilegung des Konflikts wollen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Präsident François Hollande am Mittwoch in Minsk mit den Staatschefs der Ukraine und Russlands, Petro Poroschenko und Wladimir Putin, treffen.

Nachrichten-Ticker
Neuer Ukraine-Gipfel mit Putin und Merkel am Mittwoch

Neue Hoffnung auf eine Friedenslösung in der Ukraine: Zur Beilegung des Konflikts wollen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Präsident François Hollande am Mittwoch in Minsk mit den Staatschefs der Ukraine und Russlands, Petro Poroschenko und Wladimir Putin, treffen.

Nachrichten-Ticker
Neuer Ukraine-Gipfel mit Putin und Merkel am Mittwoch

Neue Hoffnung auf eine Friedenslösung in der Ukraine: Zur Beilegung des Konflikts wollen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Präsident François Hollande am Mittwoch in Minsk mit den Staatschefs der Ukraine und Russlands, Petro Poroschenko und Wladimir Putin, treffen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
John McCain auf Wikipedia

John Sidney McCain III ist ein US-amerikanischer Politiker und seit 1987 Senator für den Bundesstaat Arizona. Er war Kandidat seiner Partei für die Präsidentschaftswahl 2008, bei der er Barack Obama unterlag. Bereits im Jahr 2000 bewarb er sich um das Amt des US-Präsidenten, scheiterte in der Vorwahl jedoch gegen den späteren Sieger George W. Bush. McCain kämpfte als Jagdbomberpilot der United States Navy im Vietnamkrieg, wurde abgeschossen und geriet in mehrjährige Kriegsgefangenschaft.

mehr auf wikipedia.org