A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Menschenrechte

Politik
Politik
Pjöngjang droht mit Bau weiterer Atomwaffen

Nach dem Vorwurf gravierender Menschenrechtsverstöße hat Nordkorea mit dem Bau weiterer Atomwaffen gedroht.

Politik
Politik
Nordkorea droht mit nuklearer Aufrüstung

Nach dem Vorwurf gravierender Menschenrechtsverstöße hat Nordkorea mit dem Bau weiterer Atomwaffen gedroht.

Sport
Sport
FIFA: Etwas mehr Transparenz, aber keine WM-Neuvergabe

Der Fußball-Weltverband hat sich zu ein wenig mehr Transparenz entschlossen, am Freifahrtschein für die WM-Gastgeber Russland und Katar wird aber nicht gerüttelt, stellte FIFA-Boss Joseph Blatter nach der mit Spannung erwarteten Sitzung des Exekutivkomitees in Marrakesch klar.

Nachrichten-Ticker
FIFA will Skandalbericht zu WM-Vergabe veröffentlichen

Grünes Licht für das brisanteste Dokuments des Weltfußballs: Das FIFA-Exekutivkomitee hat sich einstimmig für die Veröffentlichung des "Garcia-Reports" entschieden, in dem auf 430 Seiten über die Korruptionsvorwürfe gegen die WM-Gastgeber Russland 2018 und Katar 2022 berichtet wird.

Nachrichten-Ticker
Weltweite Freude über Annäherung zwischen USA und Kuba

Die historische Annäherung zwischen Kuba und den USA nach mehr als einem halben Jahrhundert ist weltweit mit Freude aufgenommen worden.

Nachrichten-Ticker
Weltweite Freude über Annäherung zwischen USA und Kuba

Die historische Annäherung zwischen Kuba und den USA nach mehr als einem halben Jahrhundert ist weltweit mit Freude aufgenommen worden.

Politik
Politik
Massengrab in Syrien entdeckt

Der Osten Syriens scheint gänzlich in die Hände der IS-Miliz zu fallen. Hunderte Leichen eines gegnerischen Stammes wurden in einem Massengrab entdeckt - auch das Assad-Regime verliert an Boden.

Sport
Sport
Katar-WM bleibt Streitthema: Zwanziger fordert Ultimatum

Der Umgang von WM-Gastgeber Katar mit Menschenrechten und der Termin für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 bleiben hochexplosive Streitthemen.

Politik
Politik
USA bitten Vatikan um Hilfe für Guantánamo-Häftlinge

Die USA haben den Vatikan um Hilfe beim Transfer von Häftlingen aus dem umstrittenen Gefangenenlager Guantánamo gebeten.

Dresden
Dresden
15.000 Menschen bei bisher größter Pegida-Demo

Erneut hat Pegida in Dresden Menschen auf die Straße gebracht - mit 15.000 Teilnehmern mehr als je zuvor. Die Anti-Islam-Bewegung mobilisiert immer mehr Anhänger.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?