Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Alexis Tsipras hält Schäuble-Karikatur für "unglücklich"

In einem exklusiven Interview mit dem stern hat sich der griechische Ministerpräsident Tsipras klar von der Schäuble-Nazi-Karikatur distanziert: "Ich teile das nicht. Es war unglücklich."

  Alexis Tsipras, Syriza-Chef, in deren Parteizeitung eine Schäuble-Karikatur (l.) erschienen ist, schätzt die Zeichnung nicht besonders

Alexis Tsipras, Syriza-Chef, in deren Parteizeitung eine Schäuble-Karikatur (l.) erschienen ist, schätzt die Zeichnung nicht besonders

Der neu gewählte griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat sich von der umstrittenen Schäuble-Karikatur distanziert. "Ich teile das nicht. Es war unglücklich," sagte er am Samstagmittag in einem Gespräch mit dem stern (das vollständige Interview lesen Sie ab kommenden Donnerstag).

Die Karikatur war in der Zeitung "Avgi" erschienen, die von der jetzt regierenden Partei "Syriza" herausgegeben wird. Parteichef ist Tsipras. Der deutsche Finanzminister trägt in der Zeichnung eine Wehrmachtsoffizier-Uniform. Unter der Überschrift "Die Verhandlung hat begonnen" werden ihm folgende Worte mit deutlichem Bezug zur Ermordung der Juden im Dritten Reich in den Mund gelegt: "Wir bestehen darauf, Seife aus Eurem Fett zu machen." Und: "Wir diskutieren nur über Düngemittel aus Eurer Asche."

In seinem Amtszimmer in der "Villa Maximou" in Athen verwies Tsipras zwar auch auf die Freiheit der Kunst und Satire, bemühte sich aber auch um konziliante Töne vor der Sitzung der Eurogruppe am Montag in Brüssel: "Wir müssen die Beziehungen zu Deutschland verbessern." Schäubles Sprecher Martin Jäger hatte die Karikatur des deutschen CDU-Politikers scharf kritisiert. "Diese Karikatur ist widerwärtig. Und der Autor dieser Karikatur sollte sich schämen", sagte Jäger am Freitag in Berlin. Es gelte das Prinzip der Meinungsfreiheit. "Ich nehme jetzt diese Meinungsfreiheit auch mal für mich persönlich in Anspruch."

Andreas Albes, Ferry Batzoglou, Andreas Petzold

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools